Bewertung
(76) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
76 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2010
gespeichert: 2.116 (9)*
gedruckt: 34.545 (296)*
verschickt: 98 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.10.2008
903 Beiträge (ø0,27/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
100 g Mehl
100 g Stärkemehl
Ei(er)
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln kochen (ich koche, um mir nicht die Finger zu verbrennen, einfach Salzkartoffeln). Diese dann noch heiß entweder durch die Kartoffelpresse drücken oder aber einfach mit einem Stampfer zu Brei verarbeiten.

Wenn die Kartoffeln nur noch handwarm sind, Mehl, Stärke und Eier einarbeiten. Den Teig mit Salz abschmecken.

Der Teig sollte nur noch leicht feucht sein. Wer sich wegen der Konsistenz unsicher ist, kann einen Probeknödel kochen und bei Bedarf noch Stärke hinzugeben. Mit nassen Händen kleine Knödel aus dem Teig formen und in reichlich leicht siedendem Salzwasser in ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Steigen die Knödel nach oben, lässt man sie noch ca. 5 Minuten schwach köcheln und kann sie dann herausnehmen und servieren.

Tipp: Den Teig mit Kräutern würzen oder als vegetarische Hauptspeise mit gewürfeltem Käse, angebratenen Pilzen oder Zwiebeln füllen. Dazu eine Sahnesoße reichen.