Bewertung
(7) Ø3,89
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.04.2010
gespeichert: 867 (1)*
gedruckt: 3.402 (19)*
verschickt: 22 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.06.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln)
  Salzwasser
400 g Hühnerbrust
1 Kopf Brokkoli
Mango(s), nicht zu reif
  Sojasauce
  Salz und Pfeffer
 n. B. Gemüsebrühe, gekörnte
 etwas Öl (Sonnenblumenöl)
 evtl. Kürbiskernöl
 evtl. Sauce (Erdnuss-Sauce) oder
  Erdnussbutter oder
  Mangochutney
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hühnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel ca. 3 EL Sojasoße, Salz, Pfeffer und 1 TL Gemüsebrühe verrühren, darin das Fleisch marinieren. Die Nudeln in heißem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, anschließend abtropfen lassen.

Die Mango schälen, entkernen und in sehr kleine Stücke schneiden. Beim Brokkoli den Strunk großzügig entfernen. Die äußere Schicht ein wenig abschälen. Den Strunk in sehr dünne Scheiben schneiden.

Ca. 3 EL Sonnenblumenöl in den Wok geben und heiß werden lassen. Das Hühnerfleisch darin anraten. Die Brokkolischeibchen und Mangostückchen dazugeben. Zum Schluss die Nudeln dazugeben. Evtl. noch mit Sojasoße, Gemüsebrühe oder Kürbiskernöl abschmecken und sofort servieren.

Als Variation kann man das Gericht noch mit Erdnuss-Soße bzw. Erdnussbutter oder Mangochutney abschmecken.