Mozart - Muffins


Rezept speichern  Speichern

ohne Alkohol, ergibt 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 16.04.2010



Zutaten

für
100 g Nougat
120 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
100 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
100 g Marzipanrohmasse
100 g Butter, weiche
80 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
250 ml Milch

Für den Guss:

100 g Nougat
3 EL Pistazien

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
100 g Nougat in kleine Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver, Salz, Haselnüsse und die Nougatstückchen vermischen.

Die Marzipanrohmasse mit der weichen Butter geschmeidig rühren. Puderzucker, Vanillezucker, Ei und die Milch nacheinander zugeben. Zuletzt die Mehlmischung unterrühren.

Den Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 20 - 25 Minuten backen. Kurz auskühlen lassen.

Für den Guss das Nougat schmelzen und auf die Muffins streichen. Mit grob gehackten Pistazienkernen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tobis-Kitchen

Sehr leckere Muffins, nach ein paar Änderungen in der Zubereitung auch gut für meine Küchenmaschiene geeignet. Sehr saftig und schmackhaft. Danke für das tolle Rezept.

18.10.2021 17:20
Antworten
milka59

Super lecker,einfach perfekt weil alles so wunderbar zusammen passt und die Muffins nach einem Tag immer noch saftig sind und geschmacklich sogar noch besser. Liebe Grüße Milka

13.10.2013 16:27
Antworten
GeneralAmnestie

Habe die Muffins gestern gebacken und.. mmmh! Habe zwar beim Verrühren des Marzipan mit der Butter einen Kochlöffel geopfert, der aufgrund der Krafteinwirkung nachgab. Aber es hat sich gelohnt ;-) Die Glasur habe ich auch ca. 50/50 Nougat und Kuvertüre gemacht; so wird sie nach dem Abkühlen ein wenig fester und bleibt nicht so weich wie das Nougat bei Zimmertemperatur.

11.11.2012 16:19
Antworten
sitopanaki88

Sehr lecker und saftig - und gut sättigend! Ich habe das Nougat für den Teig nciht in Stücke geschnitten, sondern etwas geschmolzen, das lässt sich so denke ich etwas einfacher vermischen.

04.02.2011 17:10
Antworten
Barbie49

@Pelmeniegold In dem Rezept ist von Rohmarzipan die Rede und Rohmarzipan enthält keinen Alkohohl, schon gar keinen Mandellikör. LG Barbie

24.10.2010 13:20
Antworten
Pelmeniegold

Hallo sky310 ! Ich bin ueberzeugt, dass Deine Muffins super schmecken. Allerdings finde ich den Zusatz-ohne Alkohol- irrefuehrend. Denn Marzipan enthaelt normalerweise Mandellikoer. Ich weiss, wie Du es gemeint hast, aber fuer Leute, die auf Alkohol gaenzlich verzichten muessen oder wollen, sind Deine Muffins nichts. Aber fuer alle anderen sind sie sicher koestlich. LG Pel

21.10.2010 23:44
Antworten