Leichte Topfenschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.53
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 11.08.2007 2681 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
100 g Puderzucker
10 g Süßstoff (Streusüße backfest od.auch 100 g Puderzucker)
150 g Margarine (Halbfettmargarine)
1 Pck. Puddingpulver, z. Kochen Vanillegeschmack
500 g Quark (Magertopfen)
3 EL Grieß
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2681
Eiweiß
98,06 g
Fett
170,34 g
Kohlenhydr.
182,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Dotter mit Puderzucker und Streusüße schaumig rühren. Margarine leicht erwärmt einrühren.
Danach 1 Pck. Puddingpulver, den Grieß und den Topfen in die Masse einrühren.
Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte, oder gefettete Kastenform geben und backen.
Mit Staubzucker bestreut servieren.
Backzeit ca. 45 Min. bei 180 °

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biggi80

Jetzt muss ich doch nach 4 Jahren doch noch einmal einen Kommentar abgeben. Diesen Kuchen backe ich sehr häufig, weil immer wieder danach gefragt wird. Allerdings habe ich herum experimentiert, ich gebe die Hälfte des Teiges in die 26er Form. Auf den äußeren Rand lege ich dann *gut* abgetropfte Mandarinen, dann den restlichen Teig darauf und backen. Super lecker und mega einfach. LG Biggi

06.09.2017 09:48
Antworten
tantenirak

Hallo......ich bin mit der Konsistenz des Kuchen`s nicht zufrieden, er fiel um die Hälfte zusammen und war innen sehr matschig,die Punkte gebe ich für den Geschmack,der war ok. LG Karin

18.07.2015 12:42
Antworten
Biggi80

Hallo **** von mir, vielen lieben Dank für dieses super Rezept. Ich habe es schon sehr häufig gebacken und war jetzt überrascht das ich mich noch gar nicht bedankt habe.......schäm. Ich nehme statt Butter/Margarine l00 ml Alba-Oel mit Buttergeschmack, klappt prima. Als Form nehme ich eine 26 Springform. LG Biggi

24.10.2013 11:40
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für das Rezept von diesem schnellen, einfachen und leckeren Käse/Topfen-Kuchen. Ich habe 150g Puderzucker (keinen Süssstoff) genommen und uns war es süss genug. Auch habe ich vorsichtshalber Backpapier auf den Rost gelegt, doch erfreulicherweisse war mir nichts übergelaufen. Ich habe die Stäbchenprobe gemacht und den Kuchen fast 10Min länger backen lassen. Zwar habe ich ihn im Herd abkühlen lassen, trotzdem ist er auch bei mir etwas zusammengefallen, finde ich aber nicht so tragisch. Man könnte evtl. etwas Zitronensaft mit zu geben, doch wir fanden den Kuchen auch ohne sehr gut. Am besten schmeckt uns der Kuchen schön kalt aus dem Kühlschrank. Gruss aus Australien rkangaroo

10.11.2012 23:50
Antworten
TanjaC72

bei mir hat es super geklappt und war totall lecker ,ist auch bei meiner familie gut angekommen.

17.04.2012 18:05
Antworten
riviera

Ein sehr einfaches Rezept, aber leider etwas ungenau. Die Zubereitung geht nicht in 5 Minuten, sondern dauert doch eher 10-15 Min. Der Grieß soll mit in den Teig - aber er steht nur in den Zutaten, nicht in der Beschreibung. Hab ihn also erst überlesen, dann in letzter Minute noch dazugekippt, aber da war der Eischnee schon drin - richtiges Rühren nicht mehr möglich... Die Menge reicht für eine 26cm Kastenform. Ich habs in einer kleinen Silikonform gebacken, der Kuchen war etwas länger im Ofen und musste danach eine Weile in der Form stehen, bevor ich ihn rausholen konnte. Lecker schmeckts auf jeden Fall, für einen kleinen Familienkuchen zwischendurch oder als super einfaches Urlaubsrezept genau richtig. Für eine 4-Sterne-Kaffeetafel fehlt die Rafinesse. LG riviera

11.08.2007 09:22
Antworten
Sonja

Rezept wurde korrigiert

13.08.2007 17:44
Antworten
_Sakra_

Ich musste leider feststellen, dass eine 26er Kastenform durchaus NICHT reicht und empfehle eher zu einer 28er bzw. 30er zu greifen da man ansonsten einen Teil der Topfenschnitten vom Backpapier kratzen darf! Liebe Grüße Sakra

14.07.2010 16:43
Antworten
riviera

Huh, verflixt, vielleicht geht das in einer Silikonform nicht so auf.

16.07.2010 14:00
Antworten
jaymiroquai

also ich habe ihn schon mehrfach gebacken und er schmeckt immer super. Leider fällt er mir immer zusammen .. auch wenn ich ihn im ofen (Ober - Unterhitze) abkühlen lasse ... was mach ich da falsch??? Habe auch schon 160 Grad bei einer Stunde versucht... aber auch da kracht er mir zusammen. Ebenfalls bei Umluft.

21.08.2011 16:07
Antworten