Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Vegetarisch
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Eblyauflauf mit Karotten und Mais

Zartweizen

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.04.2010



Zutaten

für
250 g Ebly
400 g Karotte(n)
1 Dose Mais
1 Becher Crème fraîche
1 Becher Sahne
750 ml Gemüsebrühe
1 EL Zucker
200 g Käse, (Gratinkäse)
Öl, (Sonnenblumenöl)
Kräuter, TK (8 Kräuter)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Etwas Öl in einem Topf erhitzen und den Ebly Weizen glasig anschwitzen. Die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen lassen und ca. 10 Minuten offen bei Mittelhitze köcheln lassen und gelegentlich umrühren.

Nebenbei die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Wenn der Ebly die ganze Brühe aufgenommen hat, den Topf vom Herd nehmen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und den Zucker darin karamellisieren lassen. Sobald sich Blasen bilden, die Möhren unter ständigem Umrühren dazugeben. Nach ca. 2 Minuten mit Crème fraîche und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen, den Mais beifügen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Wenn die Karotten gar, aber noch bissfest sind, die Pfanne vom Herd nehmen und die Kräuter unterrühren.

Den Ebly und das Gemüse samt Soße in eine Auflaufform geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant abschmecken und den Käse drüber streuen. Den Auflauf bei 200°C 20-30 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HARALD13kocht

Heute gekocht, dass war sehr gut. Fünf Sterne für dieses Rezept.

03.12.2019 18:11
Antworten
imke68

Hat super geschmeckt - obwohl ich eigentlich nicht gerne Karotten esse... Aber in diesem Rezept jederzeit gerne wieder! Vielen Dank!

29.01.2019 22:50
Antworten
patty89

Hallo wenig Zubereitungsaufwand und sehr lecker schmeckt leicht süßlich, passte aber prima Danke für das Rezept LG patty

21.03.2017 20:22
Antworten
Chaosmami82

Huhu, danke für das super leckere Rezept. Habe das Rezept heute gemacht und alle waren begeistert. Davor waren alle sehr gespannt, wie Ebly wohl schmecken wird. Vom Geschmack her finde ich das süßliche sehr gut durch den karamellisierten Zucker und den Mais. Einfach leeeecker. Danke!!! LG Chaosmami

22.03.2016 17:04
Antworten
HeavyBine

Huhu, ich habe den Auflauf inzwischen auch mit Ebly probiert, auch sehr lecker. Dann habe ich gesehen, daß ich bei meiner 1.Bewertung Buchweizen als Ersatz für Ebly angegeben habe. Ich meinte Bulgur, nicht Buchweizen....Sorry dafür. Aber vielleicht könnte man's auch mal mit Buchweizen probieren??? Also, Bulgur und 500 ml Gemüsebrühe :-)) Gruß HeavyBine

21.11.2014 15:54
Antworten
HeavyBine

Hallo, ich hab den Auflauf gestern abend gemacht, er war superlecker..... Allerdings hatte ich keinen Ebly bekommen und mußte deshalb auf Buchweizen zurückgreifen, was aber sehr gut paßte. Ich nahm 250 g Buchweizen und 500 ml Gemüsebrühe, das reicht. Ich hoffe, daß ich bald in einem Naturladen Ebly finde und es nochmal damit nachkochen kann. Aber mit dem Buchweizen ist es auch oberlecker, schmeckt leicht nussig. Vielen Dank für das Rezept, Gruß HeavyBine

06.04.2014 10:26
Antworten
kanja

Hatte viel gekochtes Ebly vom Vortag übrig und habe eine Verwendungsmöglichkeit gesucht. Den Mais habe ich weggelassen, war auch so sehr, sehr lecker!

19.09.2012 19:41
Antworten
Divaline

Hallo! Heute gab es bei uns eine Variante des Ebly-Auflaufs. Ich habe statt frischer Möhre und Mais, 600g TK-Mischgemüse aus Möhre/Erbse/Mais genommen und Kräter Creme-Fraiche. Hat uns sehr lecker geschmeckt und wird es bestimmt bald wieder geben LG Divaline

19.09.2011 14:55
Antworten
VeggieJaNina

Hallo! Sehr lecker, habe bisher noch nie Ebly verwendet! Aus Zeit- und Kaloriengründen habe ich allerdings auf das Überbacken mit Käse verzichtet, hat auch so als eine Art Risotto gut geschmeckt. Weil ich noch Gemüsereste hatte, habe ich noch Paprika und Zucchini mit reingeschnippelt. Wird es so oder so ähnlich sicher noch öfter geben! LG, Veggie

09.05.2011 13:35
Antworten
Alisea75

Hallo! Habe ein Rezept mit Ebly für meine kleine Tochter (15 Mon.) gesucht und bin dabei auf Deinen Auflauf gestossen...Ein gesundes und schnelles Mittagessen für Kinder und auch ohne überbacken lecker! Hab Kräuter-Creme Fraiche genommen. LG Alisea

10.05.2010 22:27
Antworten