Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.04.2010
gespeichert: 138 (0)*
gedruckt: 620 (0)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.01.2009
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

500 g Hackepeter, oder Hackfleisch
Ei(er)
  Semmelbrösel
Zwiebel(n), geschält, kleingeschnitten
2 kleine Zucchini
Spitzpaprika
1 Bund Dill
1 Becher saure Sahne
  Pfeffer
  Salz
  Chiliflocken
  Margarine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hack mit der Zwiebel, dem Ei, Semmelbrösel, Pfeffer und Salz vermengen und kleine Hackbällchen daraus formen. Diese in heißer Margarine knusprig anbraten.
Die Zucchini der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika putzen und würfeln. Die Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und das Gemüse ordentlich würzen und anbraten. Etwas Wasser aufgießen und kurz dünsten. Den Dill schneiden und zusammen mit der sauren Sahne zugeben. Die Hackbällchen wieder dazugeben und kurz aufkochen lassen.

Dazu gibt es Reis oder Salzkartoffeln.

Tipp:
Wer mag, kann auch noch etwas Paprikafrischkäse oder -schmelzkäse hinzugeben.
Wem die Soße zu dünnflüssig ist, kann sie mit etwas Mehl andicken.