Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2010
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 332 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Magerquark
Ei(er)
1 TL Butter oder Margarine
1 TL Salz
70 g Weizenmehl, vollkorn
2 EL Grieß
150 g Erdbeeren, evtl. mehr
1 Prise(n) Zimtpulver
1 EL Zuckerrohrgranulat oder Zucker
  Salzwasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 267 kcal

Den Quark mit den Eiern und der Butter zu einer glatten Masse verrühren. Nach und nach 1 Prise Salz, das Mehl und 2 EL Grieß unterziehen. Der Teig sollte schwer vom Löffel fallen. Ist er noch zu dünn, 1 weiteren Löffel Grieß unterziehen.

Die Erdbeeren waschen, die Stielansätze entfernen und die Beeren mit dem Pürierstab fein pürieren. Dabei den Zimt und das Zuckerrohrgranulat untermischen.

In einem großen Topf reichlich Wasser mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Mit einem Esslöffel Nockerl vom Quarkteig abstechen und in das kochende Wasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze die Nockerl etwa 8 Minuten ziehen lassen, dann sollten alle an der Wasseroberfläche schwimmen.

Die Quarknockerl mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und mit dem Beerenmark zu Tisch geben.