Milchreiskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.04.2010



Zutaten

für
90 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Beutel Milchreis, instant
1 Beutel Puddingpulver (Vanillegeschmack)
½ Liter Milch
½ Liter Sahne
80 g Zucker
1 Glas Sauerkirschen
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus Butter oder Margarine, 75 g Zucker, Vanillezucker, Ei, Mehl und Backpulver einen Streuselteig herstellen. Eine gefettete Springform (26 cm) mit dem Teig auskleiden (2/3 des Teiges für den Boden, 1/3 für den Rand).

Für die Füllung das Glas Sauerkirschen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Aus Milchreis, Puddingpulver, Milch, Sahne und 80 g Zucker einen Milchreispudding kochen und gleichmäßig auf den Kirschen verteilen.

Etwa 45 min. bei 200°C (Ober-/Unterhitze) backen. Evtl. nach 30 min. abdecken. Noch warm schmeckt der Kuchen am besten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Inacolada04

Ich habe keinen Instantmilchreis genommen sondern 250g normalen und habe improvisiert. 1l Milch (davon ca 100ml mit dem Puddingpulver separat angerührt) aufgekocht, 2El Zucker, 1 Prise Salz und 250g Milchreis dazu und alles ca 25 Minuten unter rühren gekocht. Dann kurz bevor alle Milch aufgesogen war, das angeführte Puddingpulver dazu und kurz gewartet bis die Masse dick wird - geht sehr schnell! Hat schon mal ungebacken sehr lecker geschmeckt und jetzt bin ich auf das Ergebnis gespannt :) tolles Rezept auf jeden Fall und definitiv mal was anderes!

26.11.2022 13:03
Antworten
klene_ziva

Mein Mann liebt ihn. Ich nehme nie einen Kochbeutel Milchreis sondern koche Milchreis normal auf und verfahre dann wie im Rezept angegeben

13.11.2022 08:58
Antworten
Heute_kocht_Peter

Sehr geiler Kuchen & lauwarm ein Traum! Bin gespannt wie er kalt schmeckt. Um ihn etwas leichter zum machen habe ich ungesüsste Mandelmilch, Sahne mit 7% Fett und Süßstoff für den Pudding verwendet - das ist zwar bestimmt etwas weniger cremig als das Original, aber trotzdem saulecker und mit 3000 kcal pro Kuchen (250kcal / Stk.) noch im Rahmen. Danke fürs Teilen des Rezepts, das es in mein Kochbuch schafft. Wie es ohne Instant-Milchreis verlässlich funktioniert, würde mich auch interessieren. Vermutlich könnte man den fertigen Milchreis in kurz vorher zubereiteten Pudding einrühren - von der Konsistenz würde das meiner heutigen Füllung entsprechen.

26.09.2022 17:09
Antworten
Elfenmaid

Eine ganz doofe Frage: ich möchte gern diesen Kuchen backen. Bereite ich zuerst den Milchreis zu, damit er weich wird,wenn ich keinen Instant habe und rühr ihn dann fertig in die Puddingpulvermasse?

22.02.2022 18:24
Antworten
klene_ziva

Ja genau

13.11.2022 08:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr leckerer Kuchen. Ich habe der Einfachheit halber einen fertigen Kuchenteig in eine Springform gelegt und dann die Kirschen und den Milchreis darauf gegeben. Perfekt, von mir 5 ***** Liebe Grüsse aus Bern, Chrigu

09.03.2014 09:59
Antworten
Irishgirl1970

Hallo Buschblume!! Jetzt muss ich doch endlich mal ein hunderttausendfaches Danke loswerden nachdem ich den Kuchen jetzt schon dreimal gebacken habe. Morgen muss ich ihn wieder machen zum Geburtstag meiner Tochter. Sie durfte sich ihren Lieblingskuchen wünschen und dreimal darfst du raten, welchen. Auch der Rest der Familie ist jedesmal begeistert, ratzfatz isser weg. Habe beim letzten mal den Tip von Mausase berücksichtigt, die Kirschen mit Vanillepuddingpulver zu mischen. Das kam gut an, da der Kuchen nicht so matschig am Boden war. Also ganz liebe Grüße von mir und vor allem meiner Tochter!!!

15.11.2013 14:25
Antworten
Mausase

Ganz ok!Finde das wenn der Kuchen abgekühlt er zu trocken und fest ist!Und durch die Kirschen weicht der Boden schnell durch!Würde die Kirschen vielleicht andicken mit etwas Puddingpulver!LG

27.01.2012 11:21
Antworten
grossfamilie2004

Sehr lecker, der war sehr beliebt bei uns;-) Mein Sohn mag gar kein normalen Milchreis, aber den Kuchen hat er gegessen! Danke fürs Rezept! Wieviel müsste ich denn nehmen, wenn ich diesen auf ein Blech backen möchte?

30.10.2011 15:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Buschblume, habe heute Abend wie angekündigt,deinen Milchreiskuchen gemacht. Du schriebst ja warm schmeckt er am besten,ja,denn er ist schon aufgegessen... Echt lecker,Bilder kommen. Liebe Grüße Tanja

18.04.2010 21:20
Antworten