Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2010
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 162 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.02.2006
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für das Parfait:
100 ml Milch
45 g Honig, tasmanischer
Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale davon
10 Zweig/e Zitronenthymian
3 m.-große Eigelb
30 g Zucker
200 g Sahne, geschlagen
  Für die Dekoration:
 einige Früchte, der Saison
 n. B. Sauce (Frucht-)
  Für den Teig:
2 m.-große Ei(er)
Eigelb
1 EL Honig
140 g Mehl
200 ml Milch
2 EL Zitronenthymian, gehackt
1/2  Orange(n), unbehandelt, abgeriebene Schale davon
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Parfait:
Die Milch mit dem Honig und der Zitronenschale aufkochen, den Zitronenthymian beigeben und ca 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb passieren. Eigelb mit der Gewürzmilch und dem Zucker über kochendem Wasserbad schaumig aufschlagen, wieder kalt schlagen. Die geschlagene Sahne unterheben und die Masse in eine Form füllen. Ca. 3 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Crêpes:
Eier, Eigelb, Honig und Mehl zusammen mit der Milch mit dem Zauberstab zu einem glatten Teig verarbeiten. Zitronenthymian und Orangenschale unter den Teig heben. 15 Minuten quellen lassen. In der Pfanne hauchdünne Crêpes backen.

Das gefrorene Parfait in Stücke schneiden, mit Früchten in die Crêpes einschlagen und mit Fruchtsauce dekorativ anrichten.