Schoko-Cupcakes


Rezept speichern  Speichern

für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (144 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.04.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
150 g Zucker
2 Ei(er)
100 g Mehl
½ TL Backpulver
¼ TL Natron
¼ TL Salz
75 g Kakaopulver
130 ml Milch, evtl. mehr
1 TL Vanilleextrakt oder Vanillepaste

Für das Frosting:

100 ml Sahne
75 g Schokolade, edelherb, mindestens 70% Kakaoanteil
1 Prise(n) Salz
1 TL Vanilleextrakt oder Vanillepaste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Für den Teig Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben, Backpulver, Natron und Salz hineinsieben und alles gut vermischen. Butter, Zucker und Vanille zu einer lockeren Masse verrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Die Mehl-Mischung und etwa 130 ml Milch abwechselnd unterrühren und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Wenn der Teig zu trocken ist, schluckweise Milch unterrühren, bis er zähflüssig wird. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und bei 175 °C ca. 25 Minuten backen. Danach zunächst im Blech, dann auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Für das Frosting die Schokolade hacken und in eine Rührschüssel geben. Sahne in einem Topf erhitzen, bis sich Blasen bilden. Sahne in die Rührschüssel gießen und warten, bis die Schokolade weich wird. Salz und Vanille hinzufügen. Alles gleichmäßig verrühren und gut abkühlen lassen.

Wenn die Ganache abgekühlt ist, diese mit dem Handrührgerät aufschlagen. In einen Spritzbeutel geben und auf die Cupcakes spritzen.

Tipp:
Das Frosting am besten am Vortag zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DBlankenhagen

Hallo! Mittlerweile seit Jahren sind diese Cupcakes ein kulinarisches Highlight in unserer Kita. Am Fasching, zu Geburtstagen oder zum Sommerfest. Nur lass ich das Frosting weg. Die Kinder lieben die kleinen Kuchen!

17.11.2019 11:14
Antworten
TineK98

Hi Silver Pearl! Bisschen spät die Antwort, aber dennoch: das ist mittlerweile mein Standard Kuchenrezept. Für einen Gugelhupf die zweifache, für eine 26er Springform die dreifache Menge.

10.05.2019 14:55
Antworten
SilverPearl82

Wir lieben diese Cupcakes. Hat jemand aus dem Teig schonmal einen Kuchen gebacken? Reicht die doppelte Menge für eine runde Form? Ich mache immer noch SchokoStückchen mit rein und dazu ein Kokosfrosting.

20.12.2017 19:46
Antworten
Die_Mut

Ach ja, Frosting hab ich auch die doppelte Menge gemacht

14.10.2017 11:30
Antworten
Die_Mut

Hab mich genau ans Rezept gehalten, die Angaben passen perfekt. Für alle, die nach der Kühlzeit Probleme mit dem Frosting haben: einfach kurz im Spritzbeutel durchkneten, durch die Handwärme bekommt es eine wunderbare Konsistenz. Nur nicht zu lange kneten... 😉

14.10.2017 11:29
Antworten
_nordstern_

Also der Teig ist wirklich total toll und das Ergebnis sehr saftig! Allerdings ist mein Topping garnicht steif geworden. Hab die Schoki in der heißen Sahne aufgelöst und bestimmt zwei Stunden lang kalt gestellt. Ist trotzdem eine flüssige Pampe geblieben... Was hab ich da falsch gemacht?

24.08.2010 13:24
Antworten
butzik

hallo, die sahne wird nach dem kühlen steif geschlagen, ist dieser schritt evtl. überlesen worden? bei mir klapp das nämlich immer wunderbar. lg ina

10.09.2010 11:55
Antworten
_nordstern_

Hab die Schoko-Sahne ca. 2 Stunden lang im Kühlschrank kalt gestellt... Naja, ist jetzt nicht weiter tragisch. Dafür schmeckt der Muffin-Teig mega-lecker und ist bei mir ein Standardrezept geworden

10.09.2010 15:57
Antworten
Eressea

Die Cupcakes waren super lecker, wenn auch n Tick zu fest. Kann aber auch daran liegen, dass ich zuerst zu wenig Milch verwendet hatte und recht lange gerührt habe, bis mir der Irrtum auffiel. Das Topping habe ich jedoch nicht genommen, da ich ein weißes Topping brauchte für eine BlacknWhite-Party :) Trotzdem wird es die Cupcakes noch öfters geben

18.07.2010 14:33
Antworten
themuffinbakerin

Hi! Ich wollt nur sagen, dass du auch weiße schokolade hättest nehmen können.Dann wären sie schwarz-weiß! LG

19.07.2010 18:44
Antworten