Hähnchenbrust mit Birne, Gorgonzola und Balsamico - Karamell - Reduktion


Rezept speichern  Speichern

super aromatische Vorspeise - ein Gaumenkitzler

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 13.04.2010



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrust, in Streifen
300 g Zuckerschote(n)
250 g Gorgonzola
150 ml Balsamico, dunkel
5 EL Zucker
etwas Salz
etwas Pfeffer
5 Birne(n), reife (alternativ aus der Dose)
1 Handvoll Walnüsse, geröstete, gehackte
1 Stück(e) Butter, (ca. 1 TL)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eine kleine Pfanne heiß werden lassen. Den Zucker und die Butter darin auflösen, bis der Zucker schön braun ist, nun mit dem Balsamico vorsichtig ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit einer Prise Salz und einer Prise Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Die Birnen schälen, entkernen und würfeln, in kochendem Wasser kurz weich (Achtung! nicht zu weich kochen) kochen, abgießen, danach leicht zuckern und warm stellen. Sollten Dosenbirnen verwendet werden, diese in einer Pfanne (die für die Hähnchenbrust später verwendet wird, wir wollen uns ja den Abwasch erleichtern) kurz anschwitzen und danach warm stellen.

In der Zwischenzeit auch die gewaschenen Zuckerschoten in einem Topf mit Wasser gar kochen (sollen bissfest sein) und ebenfalls warm stellen.

Die Hähnchenbruststreifen anbraten, salzen und pfeffern.

Nun auf jedem der 4 Teller die Zuckerschoten anrichten, die Birnen und die Hähnchenbrust drüber geben. Den Gorgonzola über die Teller krümeln und mit der Balsamico-Reduktion beträufeln. Zum Schluss mit den Walnüssen bestreuen. Sofort servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silver90

Hallo Casado79, ich bin über deine Kreativität sehr erfreut - endlich mal ein Rezept, welches mich sowohl optisch wie auch inhaltlich auf Anhieb voll überzeugt! Im neuen Jahr werde ich mich daran versuchen, und hoffe, es entspricht in vollem Maße meinen Erwartungen.

26.12.2011 12:44
Antworten
Casado79

Hallo, ich habe gerade ein Bild eingestellt und ich hoffe, es wird bald angezeigt. Bei diesem Bild habe ich die Zuckerschoten einfach gegen Rucola ausgetauscht, da ich keine Zuckerschoten bekommen habe! War auch sehr, sehr lecker....... Viele Grüße von Casi

14.04.2010 12:15
Antworten