Gemüse
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Winter
Kartoffel
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelpüree mit Wirsing

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.04.2010



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), mehlig kochende
Salz und Pfeffer
300 g Wirsing, zarter
2 kleine Zwiebel(n), rote
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 EL Butter
200 ml Milch
Muskat
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln waschen, schälen, grob zerteilen und in wenig Salzwasser gar kochen.

Den zarten Wirsingkohl putzen und waschen. Die harten Blattrippen aus den Blättern schneiden und die Blätter in sehr feine Streifen schneiden. Den Wirsing zugedeckt in wenig Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen und sehr gut abtropfen lassen.

Die roten Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und beiseite stellen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.

2 EL Butter in einem Topf zerlassen und die Frühlingszwiebeln darin unter Rühren anschwitzen. Den Kohl dazugeben und 2 bis 3 Minuten mit anschwitzen. Das Gemüse mit der Milch ablöschen. Zum Kochen bringen und den Topf vom Herd ziehen. Die Kartoffeln abgießen und gut ausdämpfen lassen. In eine Schüssel geben und mit einer Gabel oder einem Stampfer zu Püree zerdrücken. Die heiße Kohlmischung unter das Püree rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

1 EL Öl erhitzen und die roten Zwiebelringe darin anschwitzen. Vor dem Serviceren über das Püree geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.