Hauptspeise
Rind
Europa
Deutschland
Schmoren
marinieren

Rezept speichern  Speichern

Schwarzwälder Sauerfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.04.2010



Zutaten

für
750 g Rindfleisch, in Würfel geschnitten
Butter

Für die Marinade: (Beize)

¼ Liter Rotwein
¼ Liter Essig, (Rotweinessig)
¼ Liter Wasser
1 Zwiebel(n), zerteilt
½ Lorbeerblatt
2 Pfefferkörner
2 Nelke(n)

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), zerkleinert
Mehl
¼ Liter Rinderfond
125 ml Rotwein
Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter
Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 20 Minuten
Das gewürfelte Rindfleisch in eine Schüssel geben. Rotwein, Rotweinessig, Wasser, zerteilte Zwiebel, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Nelken zusammen aufkochen lassen, anschließend völlig abkühlen lassen. Das Fleisch mit der erkalteten Beize übergießen und 2 Tage ziehen lassen.

Dann die Fleischwürfel herausnehmen, trocken tupfen und in Butter rundherum anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Geschmack würzen. Zwiebeln und die Knoblauch dazugeben und glasig anbraten. 1 EL Mehl darüber streuen und unter wenden kurz leicht anbräunen. Mit Rinderfond, Rotwein und einigen EL Beize ablöschen, zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme etwa 45 Minuten schmoren. Vor dem Servieren abschmecken und mit Crème fraîche verfeinern.

Dazu gibt es Knöpfle oder Spätzle!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.