Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.09.2001
gespeichert: 57 (0)*
gedruckt: 840 (2)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
625 Beiträge (ø0,11/Tag)

Zutaten

12  Kartoffel(n), festkochende, (z.B. Charlotte, Nicola) ungeschält
1 EL Butter oder Margarine
4 Zehe/n Knoblauch, gepresst
3 dl Tomatensaft
2 EL Tomatenketchup
1 Prise(n) Zucker
0,7 kg Käse, Raclettekäse, grob gerieben
2 TL Speisestärke
1 dl Wein, rot
2 EL Grappa, nach Belieben
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  Cayennepfeffer, nach Bedarf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln im Dampfkochtopf knapp weich garen, warm stellen.

Knoblauch in einem Fondue-Caquelon oder in einer Pfanne in der warmen Butter andämpfen. Tomatensaft, Tomatenpüree und Zucker beigeben, aufkochen, Caquelon von der Platte ziehen. Käse beigeben, unter Rühren erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist. Speisestärke mit dem Rotwein anrühren, unter Rühren dazu giessen, nochmals aufkochen. Grappa beigeben, würzen, sofort servieren.

Servieren: Gschwellti (Kartoffeln) evtl. schälen, achteln, an die Fonduegabel stecken und ins Fondue tauchen.

Tipp: Statt Kartoffeln Brotwürfel dazu servieren.