Supercremiger Käsekuchen ohne Boden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (261 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.04.2010 4465 kcal



Zutaten

für
750 g Quark (kann ruhig Magerquark sein)
3 EL Öl, neutrales
2 ½ Pck. Vanillepuddingpulver
4 Ei(er)
250 g Zucker
2 Becher süße Sahne à 200 g
2 Becher saure Sahne à 200 g
3 Tropfen Zitronenaroma (Backöl Zitrone)
1 TL Rum
1 Pck. Vanillezucker
Fett und Paniermehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
4465
Eiweiß
145,76 g
Fett
252,26 g
Kohlenhydr.
393,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Die übrigen Zutaten, sowie die Eigelbe in eine Schüssel geben, verrühren, am Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Die Quarkmasse in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Backform füllen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 60 - 70 min backen, ohne die Backofentüre zu öffnen. Den Kuchen im Ofen erkalten lassen.

Erst nach vollständigem Erkalten aus der Form lösen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Poison_Ivy0702

Ich habe dieses Rezept ausprobiert, weil ich saure Sahne hatte, die weg musste, und was soll ich sagen...der cremigste Käsekuchen, den ich je gegessen habe! Ohne viel Gedöns, Rezept genau befolgt,nur die Temperatur auf 170 Grad reduziert. Der kommt bei uns in die Hall of fame!

11.06.2022 20:46
Antworten
MarleneMaus

Ich backe dieses tolle Rezept in Gläsern, ersetze das Zitronenbacköl durch frischen Abrieb und rühre kurz vorm Backen noch ein paar TK Blaubeeren unter. Damit der Käsekuchen nicht so hoch aufgeht, backe ich die kleinen Gläser (320 ml) ca. 40 Minuten bei 130°C. So wären die kleinen Kuchen eigentlich auch ziemlich lange haltbar, weil sie sooo super lecker sind, ist aber nach ein paar Tagen meist nichts mehr übrig!

26.05.2022 14:36
Antworten
lena266

Habe das Rezept nach gebacken. Mega lecker

19.05.2022 15:11
Antworten
nglock

Ich bin echt nicht die beste im backen, aber dieser Kuchen ist mir echt gelungen. Werde sogar nach dem Rezept gefragt :) Habe noch Mandarinen Orangen oder süßkirschen rein gemacht. Perfekt

27.04.2022 18:21
Antworten
Simone32

Genau, so war es gemeint 2 Becher á 200 g, danke @Ela für die Änderung.

29.03.2022 15:02
Antworten
bross

Hallo Simone 32, wie groß ist die Backform welche Du verwendest? Ich würde es mit einer 28er Springform versuchen wollen! Ist sie zu groß! LG! bross

27.06.2011 14:36
Antworten
P1963

Hallo, ich habe heute deinen Käsekuchen ausprobiert. Ein wirklich schnelles und einfaches Rezept. In meinem Backofen haben 60 Min. bei 160 Grad Umluft genügt. Er schmeckt uns sehr gut.Danke fürs Rezept. Bilder sind unterwegs. LG Petra

04.06.2011 18:25
Antworten
VONHIER

Vor dem Backen die Form mit einem Backpapier auslegen und danach den Rand mit einem Messer lösen. So klappt es wunderbar! Gruß VONHIER

18.05.2011 22:50
Antworten
VONHIER

Ein richtig leckerer Käsekuchen. Hab die volle Punktzahl gegeben. Gruß VON HIER

01.12.2010 18:28
Antworten
koala1968

Das Rezept für den Kuchen ist superlecker, aber wohl doch zu lange gewartet mit dem Rausnehmen. Der Rand blieb an der Form hängen und so sieht der Kuchen dann auch aus. Dem kann ja aber beim nächsten mal geholfen werden.

27.06.2010 07:08
Antworten