Backen
Vegetarisch
Kuchen
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Supercremiger Käsekuchen ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 204 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.04.2010 4465 kcal



Zutaten

für
750 g Quark, (kann ruhig Magerquark sein...)
3 EL Öl, neutrales
2 ½ Pck. Puddingpulver, Vanille-
4 Ei(er)
250 g Zucker
2 Becher süße Sahne (200 g)
2 Becher saure Sahne (200 g)
3 Tropfen Aroma, (Backöl Zitrone)
1 TL Rum
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4465
Eiweiß
145,76 g
Fett
252,26 g
Kohlenhydr.
393,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Die übrigen Zutaten, sowie die Eigelbe in eine Schüssel geben, verrühren, am Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Die Quarkmasse in eine gefettete, mit Bröseln ausgestreute, Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad 60-70 min backen, ohne die Backofentüre zu öffnen, den Kuchen im Ofen erkalten lassen.

Erst nach vollständigem Erkalten aus der Form lösen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pfanni75

Ganz toller und leckerer Kuchen! Einziger Wermutstropfen: ich habe offensichtlich den Kuchen zu früh aus der Form gelöst— jetzt sieh er nicht mehr so appetitlich aus. Aber geschmacklich macht der Kuchen das wieder wett. Ich habe oben Streusel verteilt, fand ich leckerer. Werde den Kuchen wieder machen und brav in der Form erkalten lassen. Durch die Streusel hat sich meine backtest im übrigen verlängert, um ca. 20 Minuten.

16.05.2020 21:14
Antworten
joyviviane

Super Rezept, alles geklappt! Hab noch Streusel darauf gemacht! Von mir ***** Bild hab ich hochgeladen LG

14.04.2020 10:58
Antworten
SaMü69

Mega cremig 👍👍👍

14.02.2020 16:49
Antworten
simon9402

Hallo Toller Kuchen, sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe ein Drittel der Menge in einer Königskuchenspringform gemacht. Habe den Boden mit Backpapier eingespannt und den Rand mit 2in1 Folie ausgekleidet. So mußte ich nicht einfetten und brauchte auch keine Brösel. Der Kuchen ging wunderbar aus der Form und ist nur minimal unten ausgelaufen, eigentlich nicht erwähnenswert. Er fiel etwas zusammen, ist aber noch so hoch wie die Form. Durch die lange Backform kann man ihn schön in Scheiben schneiden. 5 🌟🌟🌟🌟🌟 dafür von mir, ein Bild ist hochgeladen. Liebe Grüße simon9402

09.02.2020 22:02
Antworten
Brigitte2812

Servus, ein sehr leckerer Kuchen und so einfach, meine Männer waren begeistert. Den Kuchen backe ich wieder. :-) Gruß Brigitte

26.01.2020 13:50
Antworten
bross

Hallo Simone 32, wie groß ist die Backform welche Du verwendest? Ich würde es mit einer 28er Springform versuchen wollen! Ist sie zu groß! LG! bross

27.06.2011 14:36
Antworten
P1963

Hallo, ich habe heute deinen Käsekuchen ausprobiert. Ein wirklich schnelles und einfaches Rezept. In meinem Backofen haben 60 Min. bei 160 Grad Umluft genügt. Er schmeckt uns sehr gut.Danke fürs Rezept. Bilder sind unterwegs. LG Petra

04.06.2011 18:25
Antworten
VONHIER

Vor dem Backen die Form mit einem Backpapier auslegen und danach den Rand mit einem Messer lösen. So klappt es wunderbar! Gruß VONHIER

18.05.2011 22:50
Antworten
VONHIER

Ein richtig leckerer Käsekuchen. Hab die volle Punktzahl gegeben. Gruß VON HIER

01.12.2010 18:28
Antworten
koala1968

Das Rezept für den Kuchen ist superlecker, aber wohl doch zu lange gewartet mit dem Rausnehmen. Der Rand blieb an der Form hängen und so sieht der Kuchen dann auch aus. Dem kann ja aber beim nächsten mal geholfen werden.

27.06.2010 07:08
Antworten