Dünsten
Europa
Fisch
Frankreich
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Sommer
Spanien
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterrane Zanderfilets

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.04.2010



Zutaten

für
4 Fischfilet(s), (Zanderfilets, je ca. 120g)
400 g Zucchini
200 g Kirschtomate(n)
4 Zweig/e Rosmarin
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
1 EL Pesto, grünes (Glas)
250 g Nudeln, z.B. Spaghetti

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Rosmarin waschen, Zucchini in Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren.
Den Fisch mit Zitrone beträufeln und salzen.
Knoblauch in kleine Würfel schneiden und mit dem Gemüse, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. Die Zanderfilets mit dem Gemüse und Rosmarin in 4 Stücke Alufolie geben und diese zu Päckchen verschließen. Auf dem Backblech, mittlere Schiene ca. 15 Minuten garen.
Dann die Päckchen vorsichtig öffnen (Achtung: sehr heiß) und weitere 10 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung garen, abgießen und mit dem Pesto vermengen. Jetzt anrichten und genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sschlumpfine

Hallo, schön, dass es Euch geschmeckt hat. Mit der Ofenform, das probiere ich auch mal, ist bestimmt praktischer als die Alufolie. LG, sschlumpfine

29.07.2011 20:48
Antworten
maweber

Hallo sschlumpfine, ich habe das Rezept mit kleinen Veränderungen nachgekocht. Die Zutaten habe ich so belassen. Allerdings habe ich den Fisch in mundgerechte Stücke geschnitten, und mit den anderen Zutaten in eine ofenfeste Form mit Deckel gefüllt und dann 15 Min. mit und dann noch mal 10 Min. ohne Deckel bei 180° gegart. Das Ergebnis, lecker! Werde ich bestimmt wieder machen. Die Zucchinischeiben habe ich zuvor mit Salz bestreut, um sie etwas zu entwässern. Bilder sind hochgeladen.

29.07.2011 07:43
Antworten