Kiwi - Bananen - Marmelade


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.04.2010 1502 kcal



Zutaten

für
600 g Kiwi(s)
400 g Banane(n)
500 g Gelierzucker 2:1

Nährwerte pro Portion

kcal
1502
Eiweiß
12,82 g
Fett
5,52 g
Kohlenhydr.
326,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Kiwis und Bananen schälen und klein schneiden und mit dem Zucker in einen Topf geben. Wenn die Kiwis noch etwas sauer sind, diese mit dem Zucker einige Stunden stehen lassen und die Bananen dann erst zufügen.

Anschließend pürieren (wenn man keine Stücke mag), zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Etwas auf ein Tellerchen geben, zur Gelierprobe. Wenn die Konsistenz stimmt, die Marmelade in Gläser füllen und diese verschließen, andernfalls noch etwas weiter kochen lassen, bis die Gelierprobe gelingt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misonchen

Wir mögen die Marmelade, wenn ich sie koche, bekommt mein Sohn immer ein extra großes Glas - sein Kommentar: Die einzige Marmelade die ich esse!

25.04.2018 17:40
Antworten
Stinky07

Hallo misonchen! Das freut mich riesig, dass euch die Marmelade so gut schmeckt. Und es ist wunderbar wenn man so Kinder zum Marmelade essen bekommt!

26.04.2018 09:14
Antworten
Koch_Schoggi

Hallo miteinander Ich bin wieder am konfi machen, schon das dritte mal. ich stelle fest, je reifer die bananen desto süßer ist alles die bananen sticht heraus, was ich über alles liebe Da hab ich nicht kokos noch dazu, ist schon süß genug trotz zitrone. Aber ich habe Apfel, bananen und Kokos dazu und alles miteinander gekocht. 😚sehr leckere Konfi

21.04.2018 15:31
Antworten
Superkoch-kathimaus

habe sie mit 1:3 Zucker nachgekocht, sehr lecker aber für uns immer noch zu süß. werde nächstes mal noch gut Zitrone mit rein tun. nehme ich da ganz normale Kokosraspel und koche sie von Anfang an mit oder wie handhabt ihr das? danke und LG kathi

30.11.2017 13:16
Antworten
Koch_Schoggi

Ein tip vieleicht nicht ganz sprudelnd nur leicht sprudeln dafür länger ich hab gestern 20min gekocht

28.11.2017 19:10
Antworten
adminchen

Ich habe nur 1:3 Zucker verwendet und dementsprechend auch die Menge angepasst. Außerdem habe ich zu den normalen bekannten Kiwis auch Gold-Kiwis genommen, also in etwa Hälfte-Hälfte. Ich muss sagen: Ich liiiiebe Bananen, aber in der gekochten Marmeladen-Variante war sie nicht so mein Fall. Ist halt etwas breiig, aber war durchaus ein Experiment wert :-) Ich mag aber doch lieber die säuerlichen Marmeladen!

25.09.2011 10:57
Antworten
Aziraphale

Danke für das Rezept - ich vertrage Kiwis aufgrund der Säure leider schlecht und vertrage auch pure Kiwimarmelade schlecht. Mit Banane schmeckt es super und ich kann problemlos davon essen. Sehr simpel aber sehr gut!

07.08.2011 21:09
Antworten
Stinky07

Hallo Aziraphale, es freut mich sehr wenn ich dir mit diesem Rezept helfen konnte! LG Stinky07

15.08.2011 08:08
Antworten
knödelchen21

Ich hab die Marmelade vorgestern gekocht und muss sagen, dass sie super lecker ist. Habe 4 Gläser voll bekommen und in 2 davon noch Kokosraspel reingemacht. Das schmeckt auch sehr lecker. Danke für das Rezept!!

03.06.2010 20:24
Antworten
Stinky07

Hallo knödelchen21! Das freut mich, das sie Dir gut schmeckt. Das mit den Kokosflocken ist bestimmt eine ganz leckere Variante! LG Stinky07

04.06.2010 12:34
Antworten