Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kiwi Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.04.2010 1330 kcal



Zutaten

für
1 kg Kiwi(s)
500 g Gelierzucker 2;1

Nährwerte pro Portion

kcal
1330
Eiweiß
11,70 g
Fett
7,00 g
Kohlenhydr.
278,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Kiwis schälen, klein schneiden und mit dem Zucker in einen Topf geben. Wenn die Kiwis noch etwas sauer sind, lassen Sie sie mit dem Zucker einige Stunden stehen.

Anschließend pürieren (wenn man keine Stücke mag), zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Etwas auf ein Tellerchen geben, zur Gelierprobe. Wenn die Konsistenz stimmt, die Marmelade in Gläser füllen und diese verschließen, andernfalls noch etwas weiter kochen lassen, bis die Gelierprobe gelingt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

sehr lecker

02.05.2019 17:10
Antworten
misonchen

Sehr lecker! Wir haben die Marmelade zu Ostern verschenkt.

25.04.2019 10:55
Antworten
Lantana

Heute seit langem mal wieder gekocht, und wieder sehr lecker! Ich wüsste aber gerne, wie die Marmeladen auf den Fotos so grün geblieben sind - meine wurde eher gelb-bräunlich, schön ist anders 🙁 Habe verschiedenes gelesen, es käme vom kochen oder vom pürieren, Zitronensäure oder etwas Natron würden Abhilfe schaffen... hat dazu jemand Erfahrungen?

11.04.2018 14:09
Antworten
Stinky07

Hallo! Freut mich das die Marmelade schmeckt! Ich gebe immer nen Schuss Zitronensaft hinzu, ehr nicht. Vielleicht hast du sie zu lange oder zu heiß gekocht!? Gruß

12.04.2018 09:03
Antworten
Maggie48

Hallo, Die Kiwis verlieren durch den Kochvorgang ihre schöne grüne Farbe. Mit ganz wenig Lebensmittelfarbe hast du das Problem schnell gelöst und erhältst eine appetitlich aussehende Marmelade. LG Maggie

23.05.2018 11:28
Antworten
ImmerEssen

Hi, auch mir hat die Kiwi Marmelade gut gefallen. Danke für das Rezept! Um den etwas prickelnden Geschmack der Kiwi hervorzuheben, habe ich direkt nach dem Kochen ein paar Umdrehungen frisch gemalenen, schwarzen Pfeffer untergerührt. Sehr lecker!

05.11.2011 10:15
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker ist deine Kiwi Marmelade, ein schönes einfaches Rezept in dem nur Kiwis drin sind. Ich werde es auch gerne wieder machen. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

28.08.2011 01:37
Antworten
mausebär2006

Hallo Stinky07 meine beste Freundin liebt Kiwimarmelade, von uns gibts volle Punktzahl. LB Mausebär

16.05.2011 23:27
Antworten
downhillcat

Hallo! Zwar etwas zeitaufwendig - man muss die Kiwis ja auch vorher schälen - aber sehr schmackhaft! Einen großen Teil der Kiwis habe ich in kleine Stücke geschnitten um der Marmelde etwas mehr "Biß" zu verleihen. Ich habe bei meiner Variante etwas weniger Kiwi genommen, dafür eine Mango und eine Birne. Damit kann man den saure Geschmack der Kiwi etwas überdecken ohne zusätzlich Zucker hinzufügen zu müssen. Außerdem verleiht eine Kombination der Marmelade eine persönliche Note, wie ich finde. Experimentieren erlaubt! Da die Kiwis doch etwas sauer sei können bevorzuge ich persönlich die 2:1 Kombination. Sehr gelingsicher und mal etwas anderes als Erdbeermarmelade - Bild folgt! VLG

09.09.2010 19:09
Antworten
Dehydriert

Hey schälen musst du die nicht einfach halbieren und auslöffeln

07.03.2017 20:05
Antworten