Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln an Farfalle

mit Miesmuscheln oder anderen Meeresfrüchten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.04.2010



Zutaten

für
16 Jakobsmuschel(n)
300 g Muschel(n), (Miesmuscheln) ohne Schale oder andere Meeresfrüchte
1 Stange/n Lauch, dünn
1 Stange/n Staudensellerie
2 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n) oder mehr
4 EL Tomatenmark mit Würzgemüse (Oro di Parma)
200 ml Weißwein
500 ml Fischfond oder Gemüsebrühe
1 Limette(n)
500 g Farfalle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Lauch in dünne Ringe schneiden, den Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden, die Möhren fein stifteln, die Zwiebeln klein hacken und den Knoblauch durchpressen. Die Jakobsmuscheln mit Limettensaft beträufeln und leicht salzen. Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Die Jakobsmuscheln in etwas Butter in einer sehr großen tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2-3 Minuten braten, dann herausnehmen und warm halten.

Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne kurz anschwitzen. Lauch, Sellerie und Möhren dazugeben und 3-4 Minuten mit anschwitzen, bis die Zwiebeln und der Knoblauch Farbe bekommen haben. Das Tomatenmark einrühren und kurz mit anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. Den Fischfond dazugeben und wieder aufkochen lassen. Die Miesmuscheln oder die Meeresfrüchte dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis sie gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln mit in die Pfanne geben, umrühren und falls sie schon leicht abgekühlt waren, wieder heiß werden lassen. Die Jakobsmuscheln dazu geben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Teddy01969

Eine kleine Ergänzung zum Rezept. Eigentlich gehören die Miesmuscheln oder Meeresfrüchte nicht dazu, sondern nur die Jacobsmuschel. Aus Kostengründen hatte ich nicht so viele Jacobsmuscheln verwendet, sondern mit anderen Meeresfrüchten aufgefüllt. Das kann jeder natürlich so halten, wie er es mag oder der Geldbeutel es hergibt. Ganz ohne Muscheln, dafür mit Garnelen übrigens auch sehr lecker :-)

09.06.2010 08:58
Antworten