Bewertung
(29) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2010
gespeichert: 2.010 (0)*
gedruckt: 3.972 (9)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.09.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Mehl
Ei(er)
1 Dose Sauerkraut
1 Pck. Bacon, gewürfelt oder andere Speckwürfel
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
  Kümmel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, einer Prise Salz und ggf. etwas Wasser einen Spatzenteig machen. Der Teig muss zäh und schwer vom Löffel fallen. Mit einem Spatzenhobel den Teig portionsweise in kochendes Salzwasser drücken. Immer wenn die Spatzen oben schwimmen, mit einem Schaumlöffel abschöpfen und beiseite stellen.

Wenn alle Spätzle fertig sind, Öl in einer großen hohen Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein schneiden, zum Speck geben und kurz mit anbraten. Dann eine Portion Spatzen und etwa die Hälfte vom Sauerkraut dazugeben und alles gut durchmengen. Jetzt die restlichen Spatzen und das restliche Kraut dazugeben, wieder gut umrühren, damit alles gut durchmischt ist und mit Salz (wenig!), Pfeffer und Kümmel abschmecken. Heiß servieren.

Wenn man keine ausreichend große Pfanne hat, mit 2 Pfannen arbeiten.

Kostet pro Person etwa 1 Euro (Januar 2010).