Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Schwein
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gulasch nach westfälischer Art

Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.04.2010



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch
500 g Zwiebel(n)
400 g Champignons
2 Zehe/n Knoblauch
½ Liter Fleischbrühe
2 Paprikaschote(n), rot und grün
½ Chilischote(n)
2 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gehäuft Paprikapulver, rosenscharf
1 Salz und Pfeffer, schwarz
75 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Das Fleisch und die Zwiebeln in grobe Würfel schneiden. Grüne Paprika enthäuten oder schälen. Man kann die Paprika enthäuten, indem man sie in den Backofen bei 200 Grad etwa 10-15 Minuten bräunen lässt. Anschließend lässt sich die Schale sehr leicht abziehen. Rote und grüne Paprike in kleine 3 - 4 cm breite Streifen schneiden. Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden. Eine Chilischote halbieren und entkernen. 2-3 cm der halben Schote in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in Streifen schneiden.

Fleisch in etwas Butter anbraten und mit dem ausgetretenen Saft in die Fleischbrühe geben. Anschließend die Zwiebeln in etwas Butter anbraten und zu dem Fleisch geben. Die geschälte grüne Paprika, die Knoblauchzehen, die Chiliwürfel und das Paprikapulver dazugeben und gut umrühren. Etwa eine Stunde schmoren lassen. Dann die Champignons in etwas Butter anbraten und zusammen mit den roten Paprikastreifen dazugeben. Wer es schärfer mag, gibt den Rest der halben Chilischote dazu und lässt ihn mit schmoren. Nun noch etwa eine Stunde schmoren lassen. Immer wieder gut umrühren. Nach Bedarf zwischendurch etwas Brühe hinzuzufügen.

Zum Schluss mit Butter die Soße falls notwendig andicken und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Makkaroni.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.