Bewertung
(10) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.04.2010
gespeichert: 636 (0)*
gedruckt: 3.162 (16)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2008
1.789 Beiträge (ø0,44/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
3 EL Wasser, kalt
160 g Zucker
80 g Mehl
80 g Speisestärke
1 TL Backpulver
2 TL Kaffeepulver, lösliches, gefriergetrocknet
1 Pck. Puddingpulver, Karamellgeschmack
80 g Zucker, kann auch mehr oder weniger sein - persönliche Vorliebe entscheidet
400 ml Milch, fettarm
4 TL Kaffeepulver, lösliches, gefriergetrocknet
300 g Magerquark
200 ml Sahne
100 g Streusel (Krokant-)
  Schokodekor (dünne Schokoladenblätter)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Biskuit am bestem am Vortag backen:
Eier trennen. Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser steif zu Schnee schlagen, dann den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Eigelb auf niedrigster Stufe kurz unterziehen. 2 TL Kaffeegranulat mit Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, auf die Eiermasse geben und so kurz wie möglich unterheben. Den Teig in eine nur am Boden gefettete bzw. mit Backpapier ausgelegte Springform von 26 cm Durchmesser füllen und glatt streichen. In den nicht vorgeheizten Backofen stellen und bei 160°C ca. 35 Minuten backen.
Den Biskuit einmal durchschneiden, den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen.

Das Puddingpulver sorgfältig (damit sich keine Klümpchen bilden) nach Vorschrift anrühren, die dazu benötigte Menge an Milch und Zucker von der Gesamtmenge abnehmen. Die restliche Milch und 4 TL Kaffeegranulat in einem Topf zum Aufkochen bringen, kurz vom Herd nehmen, das angerührte Puddingpulver sorgfältig (Klümpchen!) einrühren, noch einmal aufkochen lassen und den fertigen Pudding abgedeckt, damit sich keine Haut bildet, abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und dabei den restlichen Zucker dazugeben, den Quark von Hand unterrühren, ebenso den weitgehend abgekühlten, aber noch nicht erstarrten Pudding. Die Masse zu 4/5 auf den unteren Boden geben, glatt streichen, den oberen Boden aufsetzen und dabei leicht andrücken.
Die restliche Creme darauf streichen, mit den Krokantstreuseln bestreuen und Schokoladenblätter dekorativ darauf verteilen.

Dekor:
Wenn etwas Cremefüllung zurückbehalten wird, kann vor dem Servieren (nach dem Entfernen des Tortenrings) auch der Rand mit Krokantstreuseln bestreut werden.
Alternativ kann der Tortenring innen mit Waffelröllchen auf dem unteren Biskuitboden stehend ausgekleidet und die Creme eingefüllt werden.

Tipp:
Unbedingt hellen Biskuit verwenden, da dieser geschmacklich besser passt und das Kaffeegranulat hübsch zur Geltung kommt.

Schmeckt sowohl frisch als auch am Tag danach sehr gut.