Skreiloin auf Curryspitzkohl mit Petersilien - Kartoffelstampf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.04.2010



Zutaten

für
400 g Fischfilet(s), (Skrei-Rückenfilet)
350 g Spitzkohl, fein geschnitten
1 EL Butter
60 ml Marinade für Curry-Spitzkohl *
4 m.-große Kartoffel(n)
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
Meersalz, grob
Semmelbrösel
1 EL Petersilie, fein geschnitten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln gar kochen, pellen, mit einer Gabel grob zerdrücken, Salz, Olivenöl und Petersilie zufügen und gut vermischen. Es soll kein feines Püree ergeben, sondern eine grob zusammengedrückte Leckerei.

Zwischenzeitlich Spitzkohl blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. 1 EL Butter schmelzen, den Kohl dazu geben, kurz schwenken, die Marinade unterheben und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Skrei-Rückenfiletstücke mit der Hautseite in Semmelbrösel drücken und diese Seite etwa 2 Minuten gut anbraten, dann Hitze auf die Hälfte herunterstellen. Filets wenden, wenn sie zur Hälfte durchgegart sind. Man kann es gut an den Seiten erkennen, wenn das glasige Fleisch langsam weiß wird. Nach dem Wenden die Herdplatte ausstellen und den Fisch fertig garen und etwas salzen.

* Für die Marinade siehe Rezept „Schrats Curry-Spitzkohl“.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

binsn

Gerade das Besteck zur Seite gelegt... Ich habe mich so gegen meine sonstigen Gepflogenheiten genau ans Rezept gehalten, und es hat uns fantastisch geschmeckt! Die 3 Komponenten harmonieren perfekt, das wird es wieder geben! Danke!

08.02.2022 20:06
Antworten
kafra

Ich habe am Freitag eher zufällig den Skrei beim Fischhändler gesehen. Und heute gab es dieses Gericht bei uns. Alles hat perfekt gepasst und einfach toll geschmeckt. Foto folgt und von uns volle Punktzahl.

18.03.2018 21:02
Antworten
CBR-Lutzi

Fantastisch! Wie immer bei Schrat-Rezepten passt alles wunderbar zusammen und die Zubereitung ist super beschrieben. Der Skrei ist ein sehr leckerer Fisch, wenn man die dicken Seitengräten entfernt und nur das Mittelstück brät. Ich habe den Skrei zum fertig garen in den Backofen gestellt und dort bei 120 Grad fertig garen lassen. Aus den dünnen Seitenstücken habe ich mit ein paar Garnelen und Suppengemüse eine klare Fischsuppe als Vorspeise gemacht. Perfekt! Danke für das Rezept.

07.02.2016 16:28
Antworten
Suppenmeister

Hallo Schrat Gerade gab es dieses Rezept von Dir bei uns. War große Klasse! "Aus Versehen" habe ich es mit Deiner Spitzkohlvariante aus dem Rezept mit den Entenbrüsten gemacht, also mit der Portweinreduktion und etwas Citrone dazu, aber natürlich Gemüsefond statt Entenfond. Es passte hervorragend. Passt jetzt sehr gut jetzt in die Saison. Volle Punktzahl und Vielen Dank!

21.02.2015 16:45
Antworten
Mobsbär

Hammer! Hab das erste mal in meinem leben Skrei gemacht und die Tipps aus diesem Rezept haben mir sehr geholfen. Der Curry-Spitzkohl ist wirklich sehr lecker gewesen, find den Spitzkohl am besten wennn er noch etwas Bissfest ist. Der Skrei schmeckt wirklich genial, hätte nicht gedacht das mir Fisch so gut schmeckt.

15.02.2014 00:59
Antworten
camouflage165

Hallo Schrat, wieder ein total leckeres Rezept von Dir. Bei mir gab es noch Queller/Salicornes dazu, das passte hervorragend. Fotos folgen! LG camouflage165

11.04.2012 16:35
Antworten
juttaköchelt

Sorry, bin noch mal anders auf die Suche gegeangen und habs gefunden! Jetzt bin ich ja mal gespannt!

16.03.2012 16:56
Antworten
leckerei

Wie hast du denn gesucht - ich kann es leider nicht finden! Gruß

13.07.2012 18:59
Antworten
juttaköchelt

Hallo,Schrat! Ich habe schon ein paar Rezepte von dir nachgekocht und war immer begeistert. Deshalb möchte ich auch dieses Rezept original nachkochen, kann aber nirgends "Schrats Curry-Spitzkohl" finden. Kannst du mir bitte helfen? Danke und liebe Grüße!

16.03.2012 16:51
Antworten
galibema

Hallo Schrat! Den Skrei habe ich heute nach deinem Rezept gemacht;allerdings habe ich das Gemüse weggelassen. Der Skrei ist ein ganz toller Fisch;ich habe ihn das erste Mal zubereitet und gegessen. Auf jeden Fall ist es ein perfektes Gericht und deine Rezepte sind Klasse. LG galibema

09.02.2011 23:20
Antworten