Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.04.2010
gespeichert: 299 (1)*
gedruckt: 2.008 (12)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,56/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 1/2 kg Spitzkohl, (2-3 Stück)
100 g Butter
  Salz und Pfeffer
  Für die Marinade:
100 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
1 EL Curry, scharf
40 ml Sojasauce
40 ml Balsamico bianco
20 ml Austernsauce oder Teriyakisauce
60 ml Chilisauce, süß-pikant

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spitzkohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Viertel längs noch einmal vierteln und quer sehr fein schneiden. Kohl etwa 4-5 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Für das Trocknen in der Salatschleuder sollte er zu klein geschnitten sein. Er sollte nach diesem Prozess auch noch gut Biss haben.

Die Zutaten für die Marinade mischen und aufkochen, gut durchrühren, evtl. mit etwas Stärke binden. Butter schmelzen, Spitzkohl darin schwenken, die Hälfte der Marinade unterrühren und den Kohl abschmecken. Nach Geschmack weitere Marinade unterrühren. Mit Salz und Pfeffer nachschmecken.

Diese Marinade kann auch bei klein geschnittenem Weißkohl, Wirsing oder Jaromakohl Anwendung finden.

Auch portionsweise eingefroren und aufgetaut zubereitet, kann er gut als Gemüsebeilage eingesetzt werden.