Streusel-Kirsch-Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein feiner schneller Kuchen mit Streuseln für Boden und Deckel und einer saftigen Kirschfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
 (221 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.04.2010



Zutaten

für
400 g Dinkelmehl Type 630
230 g Butter, zimmerwarm
150 g Zucker, eventuell Vollrohrzucker
1 Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Glas Schattenmorellen (großes Glas)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker, eventuell Vollrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
½ TL Bittermandelaroma
3 EL Kirschkonfitüre
etwas Zitronensaft
4 EL Mandelblättchen oder gehackte Mandeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen, die Butter in Stückchen dazugeben und zügig zu Streuseln verkneten. Kalt stellen, bis die Kirschfüllung fertig ist.

Kirschen in ein Sieb gießen, den Saft auffangen. Puddingpulver und Zucker mit einem Teil des Kirschsafts glatt rühren, nach Packungsanweisung einen festen Pudding kochen.(Man verwendet hier keine Milch, sondern nur den Kirschsaft aus dem Glas. Das ist kein halber Liter, dadurch wird der Pudding etwas fester.) Kirschen, Kirschmarmelade, Mandelaroma und Vanillezucker unterrühren. Mit etwas Zitronensaft würzen.

2/3 der Streusel in eine 24er Springform geben und fest drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Mandelblättchen drüber streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei Ober/Unterhitze 180 °C 45 - 50 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Der Kuchen schmeckt frisch und am nächsten Tag gleich gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katti210

So heute habe auch ich diesen Kuchen gemacht. Er ist wirklich schnell gemacht und wir werden ihn morgen essen. Ich habe anstatt der Bittermandel einen Schuss Amaretto genommen.

28.01.2023 19:05
Antworten
Jr64

Ich habe Bittermandelaroma, Kirschkonfitüre und Zitronensaft weggelassen und dafür das Puddingpulver mit Amaretto angerührt,war super gut und einfach und schnell zu machen, backe heute den Kuchen mit Boskoop Äpfeln und Zimt, volle Punktzahl!

16.10.2022 07:11
Antworten
dienagels3

Hallo, habe einen Kirschbaum, den ich gerade abernte und schon ne Menge Marmelade gemacht habe. Sind aber noch so viele, dass ich davon noch ein paar Kuchen machen kann 😅 Jetzt fehlt dann aber die Flüssigkeit aus dem Glas. Hat jemand ne Idee? Habe bis jetzt auch nur Rezepte für Kirschen aus dem Glas gefunden 😕

29.06.2022 11:08
Antworten
reginious_1

Ich nehme roten Saft, habe auch einen Riesen Kirschbaum seit 1 Jahr. Suche nach Rezepten was ich damit alles machen kann.

05.07.2022 00:51
Antworten
UlrikeM

Hallo, ich schreib dir ne KM, hab ewig keine Meldung mehr vom CK über Kommentare, keine Ahnung, ob du eine bekämst und die Beiträge sind hier so durcheinander, dass ich fürchte, sie steht dann irgendwo....

13.09.2022 23:18
Antworten
Cookie49

Das ist ein superleckerer Kuchen. Habe, weil kein Dinkelmehl im Hause war, 100g Weizenvollkornmehl und 300g Weizenmehl 405 genommen. Die Kirschfüllung mit Bittermandelaroma schmeckt Klasse. Statt Kirschkonfitüre habe ich Brombeergelee genommen. Die ganze Familie war begeistert von diesem Kuchen und hat nichts übrig gelassen. Also der wird bald wieder gebacken!

03.07.2011 17:50
Antworten
pinklady32

Hallo also ich hatte noch keine zeit für den kuchen nachzubacken aber mein bruder war so nett das er das für mich nochmals gebacken hat ich könnte mich da reinlegen

26.03.2011 22:38
Antworten
pinklady32

hallo den kuchen hat mein bruder gebacken zum geburtstag meiner nichte und der war lecker hab mir das rezept gespeichert ich liebe streuselkuchen das rezept werde ich auch unbedingt mal ausprobieren

10.03.2011 23:24
Antworten
Iby

Hallöchen! Ich brauchte vor kurzem einen fruchtigen Kuchen, der dann auch noch schnell gehen sollte und nicht viele Zutaten benötigt... da fand ich diesen hier und ich kann nur sagen, dass ich mehr als überrascht war. Hat allen super lecker geschmeckt (hab auch einfach Weizenmehl und weißen Zucker verwendet) - wir fanden den Kuchen am zweiten Tag (länger hat er nicht "gehalten" *smile*) noch einen kleinen tick besser. Danke fürs Rezept!!!

19.02.2011 17:41
Antworten
Inge1965

Ich habe den Kuchen gestern gemacht und er ist soooo lecker Bild kann man leider nicht hochladen

18.06.2017 09:20
Antworten