Aprikosentorte mit Schokobuttercreme und Sahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 09.04.2010



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

2 Ei(er)
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver
15 g Kakaopulver

Für die Füllung:

½ Liter Milch
1 Pck. Puddingpulver, Schokoladen-Geschmack
60 g Zucker
1 Dose Aprikose(n), (850 ml)
250 g Butter
2 EL Puderzucker
3 Blatt Gelatine, weiße
5 EL Cognac
400 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 40 Minuten
Eier trennen, Eiweiß und 2 EL Wasser steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 20 Min. backen. Auskühlen lassen.

5 El Milch, Puddingpulver und 40 g Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren und aufkochen lassen. Mit Folie bedeckt erkalten lassen (es soll sich keine Haut auf dem Pudding bilden).

Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen. Um den Biskuit einen Tortring stellen und die Aprikosen bis auf 8 Stück, auf dem Boden verteilen. Die zimmerwarme Butter mit Puderzucker cremig rühren. Pudding kurz durchrühren und esslöffelweiße unterrühren. Die Hälfte der Buttercreme auf die Aprikosen streichen und kühl stellen. Restliche Buttercreme bei Raumtemperatur stehen lassen.

Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Mit Cognac verrühren. 250 g Sahne mit den restlichen 20 g Zucker steif schlagen und die Gelatine unterrühren. Auf die Buttercreme streichen und kühl stellen, bis die Sahne fest ist.

Dann die Torte am Rand und oben mit der restlichen Buttercreme einstreichen. Die restlichen 150 g Sahne steif schlagen und damit und mit den restlichen Aprikosen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatedieKatze

scheinbar bin ich die Erste, die dieses Rezept probiert. Also die Beschreibung ist gut und verständlich. Für meinen Geschmack ist der Boden zu trocken und die Menge der Aprikosen werde ich das nächste mal verdoppeln. Diese reichen nämlich nur für den Boden und selbst das wird knapp. Da bleibt für die Deko nix über. ich hab dann mit anderen Sachen dekoriert, wie auf meinem Foto zu sehen ist. Mal sehen, wie der morgige Geschmackstest ausfällt.

22.03.2016 20:07
Antworten