Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Pasta
Saucen
Party
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Resteverwertung
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Gehacktes mit Weißwein - Sauerrahmsoße a la Maja

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.04.2010



Zutaten

für
500 g Gehacktes, halb und halb
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Curry
2 Spritzer Tabasco
2 m.-große Zwiebel(n)
200 g Paprikaschote(n), gewürfelt, gemischt
2 Becher saure Sahne oder Creme fraiche
450 ml Weißwein, trocken
Mehlschwitze
1 EL Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Als erstes die Zwiebeln klein schneiden und zu den Paprikawürfeln geben.

Nun das Gehackte scharf in einer Pfanne anbraten. Nachdem das Fleisch die gewünschte Bräune erhalten hat, gibt man nun die Zwiebeln und die Paprikawürfel dazu. Diese lässt man ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitdünsten. Hierüber kann man kurz vor Ende der 5 Minuten bereits die Brühe verteilen.
Nun wird alles mit Wein aufgegossen und noch einmal 10 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss die beiden Becher Saure Sahne oder Creme Fraiche dazugeben. Wem es dann noch zu flüssig ist, der kann mit etwas Mehlschwitze nachdicken.

Dann noch einmal mit Salz, Pfeffer und beliebigen anderen Gewürzen abschmecken und zu Nudeln oder Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

curryspice

Heute getestet und für Alltags tauglich befunden. Hab bißchen abgewandelt: noch ein bißchen Bacon zugefügt, Pilze auch. Paprika weggelassen. Gewürzt mit Vegeta. Beim nächsten Mal versuch ich ein Foto zu machen. War so lecker, zu schnell aufgegessen. Daumen hoch und danke

05.01.2016 21:42
Antworten
sterne21

Hallo, wir haben das Rezept heute ausprobiert. Es geht schnell und einfach. Außerdem ist es wirklich sehr lecker. LG Chrissi

04.01.2011 23:28
Antworten