Backen
einfach
Schnell
Studentenküche
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokotorte

einfach und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.04.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

5 m.-große Ei(er)
200 g Zucker
190 ml Öl
190 ml Wasser
350 g Mehl
2 EL Kakaopulver
½ Pkt. Backpulver
1 Orange(n), abgeriebene Schale
Marmelade, zum Bestreichen
Kuchenglasur, Schoko

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Backrohr auf 180° Heißluft vorheizen.

Teig: Dotter, Zucker, Öl, Wasser, Kakao und Orangenschale mit dem Mixer verrühren bis der Zucker sich gelöst hat. Dann das, mit Backpulver vermischte, Mehl dazu rühren. Zum Schluss aus 5 Eiklar Schnee schlagen und unterheben. Masse in eine Tortenform, Durchmesser 26 cm nur den Boden fetten, füllen und ca. 45 min backen.
Auskühlen lassen und einmal durchschneiden. Mit Marmelade bestreichen und wieder zusammen setzen. Rundherum mit Marmelade bestreichen, kurz trocken lassen und mit Schokoglasur glasieren.

Nach Belieben verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kobold05

Sehr schön in Kombination mit einem Frankfurter Kranz sehr sehr lecker Danke LG Julius

28.04.2019 22:05
Antworten
Lene969

richtig toller fluffiger Kuchen, ich habe ihn mit Orangenmarmelade gefüllt und mit einem Schokoguss

13.03.2017 17:16
Antworten
Deine

kann mir bitte einer helgen. ich weiß nicht was Schnee schlagen und unterheben bedeutet. MfG

21.06.2015 13:22
Antworten
schasti

Die Eier wurden getrennt, das Eigelb (Dotter) zur Schaummasse gerührt. Die Eiweiß (Eiklar) gibst du in eine Rührschüssel und schlägst mit dem Schneebesen - oder wenn du hast, mit den Schneebesen der Küchenmaschine - bis ein dicker und fester weißer Schaum entstanden ist. Wenn du die Schüssel umdrehst, bleibt der Schaum drin und nichts läuft aus. Der Schaum heißt Eischnee und der Vorgang heißt, Eiweiß zu Schnee schlagen! Und den Eischnee gibst du behutsam mit einem Teigschaber oder etwas Ähnlichem unter die Teigmasse aus Eigelb und Mehl - also nicht einfach rühren, sondern vorsichtig unterschichten, bis alles einigermaßen gut gemischt ist. Diesen Vorgang nennt man unterheben. Liebe Grüße Schasti

21.06.2015 16:39
Antworten
Deine

Danke für die schnelle Antwort

23.06.2015 13:33
Antworten
Superköchin80

Den Kindern und den Betreuerinnen hat die Torte so gut geschmeckt, dass sie gleich das Rezept haben wollen! Fotos folgen auch noch! Habe sie schon hochgeladen, aber ich weis nicht genau wie lange das dauern wird1

02.07.2010 19:01
Antworten
Superköchin80

Also die Zubereitung war einfach und schnell. Wie sie schmecken wird, wird mir morgen mein Sohn sagen, wenn er nach dem Kindergarten nach Hause kommt! Habe nur statt der Schokoglasur eine Zuckermasse genommen. Lg Sabrina

01.07.2010 18:32
Antworten
kabsi

Hallo Superköchin80 Danke für deinen Kommentar Freut mich, dass dir die Zubereitung gefallen hat. Lg. hermi

02.07.2010 10:03
Antworten
Lava-Cake

Hallo Kabsi, hab Deine tolle Torte nachgebacken - das hat super geklappt. Das Rezept ist einfach und schnell zu machen und das Ergebnis ist sehr, sehr lecker... Deine Fotos sind eine Wucht! Viele Grüße Ingrid

08.05.2010 21:20
Antworten
kabsi

Hallo Lave-Cake, Weis nicht, ob ich dir schon geschrieben habe. Danke für deine Bewertung und fürs Nachbacken. Freut mich, dass dir dieses Rezept gefällt. Lg. hermi

15.05.2010 20:08
Antworten