Hack - Gewürzmischung (selbstgemachtes Fix für Hackfleisch)


Rezept speichern  Speichern

für Frikadellen/Hacksteaks/Buletten/... sowie für Hackbraten - auch als Geschenk geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (163 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 08.04.2010 28 kcal



Zutaten

für
10 EL Paprikapulver, edelsüß
10 TL Salz
5 TL Curry
5 TL Majoran
5 TL Pfeffer, (frisch gemahlen; schwarzer oder bunter)
1 TL Piment
½ TL Kreuzkümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
28
Eiweiß
1,23 g
Fett
1,02 g
Kohlenhydr.
3,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alles mischen und in ein Gewürzglas füllen.

Verwendung:
ca. 3-4 EL auf 500 g Hackfleisch

z. B. so:
Hack + Gewürz + 2 Eier + 1 Zwiebel + etwas Semmel(brösel) + 1-2 EL gehackte Petersilie (frisch) + 1-3 TL Senf gut verkneten, entsprechend formen (zu Hackbällchen, Hacksteaks oder Hackbraten) und braten, backen oder schmoren; Hacksteaks kann man z. B. auch prima in Muffinformen braten (portionsweise in die Mulden gedrückt) - so entfällt das Wenden/Zerfallen usw., man spart Zeit und Mühe und hat Zeit für die Beilagen oder sonstwas

Diesen Mix habe ich mal für meinen Sohn kreiert, als er kochen lernte - und er hat seither gute Dienste geleistet, auch als Geschenk für andere.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kondimaus06

Geniales Rezept. Die Mengenangaben passen genau. ... und es duftet fantastisch 👌

24.02.2021 07:46
Antworten
soepe

Toll, mein lieblings Gewürz

14.02.2021 18:22
Antworten
trailor85

Gewürzmischung mal mit 20 % aller Zutaten testweise zusammengemixt, damit ich nicht ein Glas mit Gewürz habe, was ich nie nehme. Mit 500 g Hack, angebratener Zwiebel, ohne Senf in Paprikaschoten gefüllt und Rest als Bouletten gebraten. Fazit: Ist nicht mein Geschmack mit dem Kreuzkümmel. Mischung kann ich nur nehmen, wenn ich mal wieder nach Pakistan gehe. Die stehen auf Kreuzkümmel. 3 gestrichene Eßlöffel von der Mischung reichen vollens. Tomatenketschup/Tomatenmark fehlen mir drin. Na, ich nehme meine bisherigen Hackfleischrezepte. Nicht dieses.

04.01.2021 15:28
Antworten
nidua-s

Darf ich fragen was das Gejammer hier soll?,... Was hilft Dein Kommentar jetzt?,... Mir schmeckt die Gewürzmischung sehr gut,... und Kreuzkümmel passt super rein,... Vielleicht sind einfach Deine Gewürze verfault und kaputt !

25.04.2021 11:20
Antworten
fyzPmQ87a

Mit Hilfe der vielen Kommentare hier erhielten unsere Bouletten die richtige Menge an Würze: 4 TL dieser Gewürzmischung auf 500g Hackfleisch. Lediglich die Salzmenge würde ich das nächste Mal etwas erhöhen, das ist aber Geschmackssache. Ansonsten ist es eine sehr gute Grundmischung, bestimmt nicht nur für Hack!

16.02.2020 16:09
Antworten
asia209

Hallo Baumfrau.. Ich würde diese Mischung gerne nachmachen.. Meinst du man kann noch Chiliflocken druntermischen.. Also wir mögen´s gerne schärfer.. Wären da 3 TL Chili okay? Was meinst du? vlg asia

02.11.2010 21:33
Antworten
Hobbykochen

Hallo Baumfrau, auch diese Würzmischungm habe ich in meinem Hochzeitspresentkorb (wie schon das für Chili con Carne) gelegt. Habe beide Mischungen ausprobiert und stehen in meinem Gewürzschrank, da es den anderen Familienmitgliedern auch 100% ig schmeckt. Danke für die schöne Rezeptur, Fotos sind unterwegs. LG Birgit

19.08.2010 19:40
Antworten
schnecki1966

Hallo Bäumchen, ich denke ich werde deine fertige Mischung teilen und der einen Hälfte 7 Eßl. Semmelbrösel zugeben,der anderen getrockneten Knoblauch, Zwiebel und Pasta Kräuter von O*****n, dann kann er damit Pflanzerl oder Pasta machen. Was denkst du? Müßte doch schmecken,oder? LG Schnecki

03.05.2010 20:35
Antworten
schnecki1966

Hallo Baumfrau! Ich finde dein Rezept ganz toll, mein Sohn(19) mußte beruflich von zu Hause ausziehen. Nun bin ich auf der Suche nach Rezepten, nach denen er sich ohne viel Aufwand vernünftig ernähren kann,- ohne nach Fertigprodukten greifen zu müssen. Danke für die tolle Idee, LG Schnecki

14.04.2010 17:33
Antworten
Baumfrau

Hallo Schnecki! Hab Deine Zeilen (wegen Urlaub) erst jetzt gefunden und bitte um Vergebung! Ich weiß ja nicht, wie bewandert/erfahren Dein Sohn so in der Küche ist - und wie gefüllt sein Küchenschrank oder so. Du könntest jedenfalls auch noch ca. 15 EL Semmelbrösel der Gewürzmischung zugeben. Dann bräuchte Dein Sohn nur noch ca. 6 EL von diesem "Hack-Fix" auf 400-500 g Hack, dazu 1-2 Eier und fertig ist die Simpelversion für Hacksteaks & Co. Zwiebel, Senf und Petersilie kann dazu - muss aber nicht zwingend. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

03.05.2010 19:07
Antworten