Bewertung
(56) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
56 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.04.2010
gespeichert: 3.943 (1)*
gedruckt: 12.613 (23)*
verschickt: 131 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,71/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Tomate(n), getrocknete (keine eingelegten!)
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Oregano
2 TL Thymian
2 TL Bohnenkraut
1 TL Majoran
1 TL Rosmarin
1 TL Lavendel - Blüten (nach Wunsch auch 2 TL)
500 g Risotto (z. B. Arborio, Vialone, ...)
3 kleine Lorbeerblätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 668 kcal

Tomaten hacken + mit Paprikapulver mischen, Oregano + Thymian + Bohnenkraut mischen, Majoran + Rosmarin + Lavendelblüten mischen.

Nun der Reihe nach auf ein Glas oder einen Zellophanbeutel verteilen: ca. 42 g Reis, Oregano-Mix, ca. 42 g Reis, Tomaten-Paprika-Mix, ca. 42 g Reis, Lavendel-Mix, ca. 42 g Reis, jeweils 1 Lorbeerblatt an die Seite bzw. den Rand schieben.

Menge ergibt 3 Päckchen oder 3 Gläser! Nach dem Befüllen fest verschließen, ggf. mit Kräuterzweigen und/oder Bändern dekorieren

Rezept zum Mitgeben:
1-2 Zwiebeln/Schalotten würfeln und in 2 EL Butter anschwitzen. 1 Pck. Risottomix zufügen und kurz mitschwitzen, mit 150 ml Weißwein + 600 ml Brühe in etwa 25-35 min zum Risotto köcheln, häufig rühren und ggf. noch etwas Brühe nachgießen. Für die letzten ca. 10 min 1 rote Paprikaschote + 1 kl. Zucchini (jeweils klein gewürfelt) mitköcheln. Wenn der Risotto sämig und gar ist, 50 g geriebenen Parmesan und 1-2 EL Butter unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren

Der Provence-Risotto schmeckt pur als Alleingang in einem Menü - oder als Beilage zu gegrillten Hähnchenkeulen, geschmortem Kaninchen, gegrilltem Ziegenkäse im Paprika-Tomatenbett ...