Deutschland
Eintopf
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rind
Schwein
spezial
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tuelles Gemüsesuppe

köstlich!

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.04.2010



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
3 Würste, (Pfefferbeisser, dünne Mettwürstchen)
1 Porreestange(n)
2 Möhre(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
150 g Bohnen, grüne
¼ Knollensellerie
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
2 Liter Wasser
2 EL Brühe, gekörnte
4 EL Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch in einem großen Topf im heißen Öl sehr scharf anbraten. Nach kurzer Zeit die in Scheiben geschnittenen Pfefferbeißer hinzugeben. Alles weiter braten, bis sich der Topfboden leicht bräunt, und das Hackfleisch ebenfalls gut gebräunt ist. Gewürfelte Zwiebel sowie gehackten Knoblauch hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und noch ganz kurz weiter braten. Dabei mit dem Pfannenwender, ohne den Topf zu beschädigen, die Krusten vom Boden lösen. Mit reichlich Wasser ablöschen (ca. 1 Liter) und die gekörnte Brühe hinzugeben.

Die in Scheiben geschnittene Möhren und Porree, gewürfelte Kartoffeln und Sellerie, halbierte Bohnen und die gehackte Petersilie hinzugeben. Jetzt mit Wasser auf gut 2 Liter auffüllen.

Alles mindestens so lange zugedeckt auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind, dabei gelegentlich umrühren. Je länger sie kocht, desto schmackhafter und kräftiger wird die Suppe. Natürlich nicht übertreiben! 30-45 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen und anschließend auf der ausgeschalteten Herdplatte noch etwas ziehen lassen. Eventuell vorhandenen Schaum abschöpfen, abschmecken und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, eine im Original sehr leckere Suppe, die es durch die Pfefferbeisser schon in sich hat ;-). Ich habe lediglich etwas weniger Flüssigkeit als angegeben genommen. Gerne wieder ! LG, Angelika

19.07.2016 14:09
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Tolle Idee besonders zu dieser Jahreszeit, wird sicher noch einige Male auf den Tisch kommen. Besten Dank früs Rezept!!

04.02.2014 13:42
Antworten
guenvor

Das war richtig lecker. Mit Hackfleisch hatte ich noch nie eine Suppe angesetzt - mache ich aber bestimmt wieder. Danke für das Rezept.

14.08.2013 12:01
Antworten
Helmut1972

Da braucht man gar nicht zu diskutieren - der Eintopf ist Klasse. Manche schreiben an dieser Stelle immer, dass sie nen halben Goldfisch neben den Herd gestellt haben oder das Orakel befragt haben oder sonst was am Rezept abgeändert haben. Uns hat er genau so geschmeckt, wie es im Rezept vorgegeben ist. Beste Grüße aus dem Rheinland, Helmut

05.11.2012 21:08
Antworten
Gaia

Vom Hörensagen her ist diese Suppe fantastisch (gewesen). Ich habe Sie für eine Truppe Männer gekocht, die beim Umzug geholfen haben, meinte dann noch, man bräuchte mir nur einen Teller übrig lassen. Leider habe ich mir dann doch eine Stulle schmieren müssen ;-). Dass die Jungs nicht die Beschichtung vom Topf gekratzt haben, war alles. Vielen Dank für dieses leckere, herzhafte Eintopfgericht!!! :D

01.03.2012 18:32
Antworten
milka59

Hallo Tuelle, jetzt sitze ich hier und weiss nicht wie ich was schreiben soll,kann oder so*gg*.Sei mir bitte nicht böse wenn ich jetzt einfach drauf los schreibe:-)Junger Mann,diese Gemüsesuppe ist der *Hit*,der Geschmack ein absoluter *Traum*und überhaupt einfach total perfekt:-)Willst du mal *Koch* werden???? Lach,ich weiss,dafür brauchtest du ja nicht studieren.Volle Sterne natürlich. LG,Milka:-)

12.05.2010 15:49
Antworten