Backen
Schnell
einfach
Frühstück
Brot oder Brötchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dinkelbrot

ein feines und geschmackvolles Brot

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.04.2010



Zutaten

für
450 g Dinkelmehl, Type 630
150 g Dinkelmehl, Type 1050
21 g Hefe, frische
1 TL Salz
20 g Butter oder 2 EL Rapsöl, Raumtemperatur
50 g Wasser, lauwarm
300 g Buttermilch, lauwarm
1 EL Backmalz oder 5 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die beiden Mehlsorten in einer großen Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde machen.
Die Hefe mit dem Salz und Wasser auflösen und in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand leicht bedecken und ca. 20-30 Minuten ruhen lassen.
Mit dem Backmalz oder Zucker, der Butter/Rapsöl und 300g Buttermilch einen homogenen Teig herstellen. Nach maximal 5 Minuten sollte sich der Teig von der Schüssel lösen und weich sein, ansonsten noch ein wenig Buttermilch zugeben.
Den Teig in einer leicht geölten Schüssel abgedeckt mit Folie doppelt so hoch bei Zimmertemperatur gehen lassen (ca. 30-40 Minuten). Dann nochmal leicht kneten und von der Teigkugel zur
länglichen Rolle formen und in einer gefetteten Brotbackform (28cm) abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 230°Ober/Unterhitze vorheizen.
Das Brot kurz vor dem Einschub mit einem scharfen Messer mindestens 1 cm tief längs einschneiden, auf unterer Schiene 15 Minuten backen, dann auf 190° Grad weitere 25 Minuten backen.

Nach Ablauf der Backzeit den Ofen auf 170° Umluft stellen, das Brot aus der Form nehmen und auf dem Rost weitere 5 Minuten fertig backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Ohne Backform:
Das Brot kann auch ohne Backform gebacken werden. Dafür den Teig nach dem ersten Gehen nochmals leicht kneten und die Teigkugel in einen mit Bäckerstärke ausgestreuten Gärkorb geben. Die Ruhezeit bleibt dieselbe, dann den Teig auf ein mit Backfolie/Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen und sofort auf die untere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben. 10 Minuten bei 230°Grad - 30 Minuten bei 190° - 5 Minuten 170° Umluft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ist ein leckeres Brot. LG Brigitte

29.10.2019 15:32
Antworten
cookeandbake

Hallo lieben dank dafür LG Silvia

07.11.2019 14:47
Antworten
Rudiglatze

Schön lockeres und luftiges Brot, sehr schmackhaft. Werde es auf jeden Fall wieder backen. Ich gebe 4 ⭐️⭐️⭐️⭐️ Rezept ist ab sofort in meiner Sammlung unter den Lieblingsbroten. Ich habe ein Bild hochgeladen

20.09.2019 13:20
Antworten
cookeandbake

Hallo,lieben dank dafür. LG Silvia

18.10.2019 15:58
Antworten
cookeandbake

Hallo,prima wenn alles passt und es Dir schmeckt. Lieben Dank auch für den Kommentar LG Silvia

18.10.2019 16:00
Antworten
Amboss110

Hallo Silvia, vor ein paar Tagen kam endlich das Päckchen mit meinem 1.Gärkörbchen an. Dein Rezept musste für den ersten Einsatz herhalten - und das, obwohl ich Buttermilch ohne Erdbeergeschmack ekelig finde. Here are the results of the Amboss family: 5 stars!!!!!! Meine Frau hat doch glatt 3!!!!!!!! große!!!!!!! Scheiben verdrückt...... Danke für dieses wirklich leckere Rezept. Bilder sind hochgeladen. Gruß Amboss110

09.12.2010 21:56
Antworten
Gummibaerchen

Hallöchen, das Brot schmeckt sehr gut. Ich habe es im Brotbackautomaten gebacken, alles hat gut geklappt. Aus Mangel an Buttermilch habe ich die Flüssigkeitsmenge mit einem Milch/Wassergemisch ersetzt. MfG GummiB

24.08.2010 13:54
Antworten
cookeandbake

Hallo Gummibaerchen, es freut mich das es dir gescheckt hat und vielen Dank fürs Nachbacken,den Kommentar und die Sternchen. Liebe Grüße Silvia

16.09.2010 20:41
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, dein Dinkelbrot hatten wir gestern zum Mittagesssen. Es ist toll geworden und es war sehr lecker. Auch ein schöner Teig zum Verarbeiten, der mir sehr gefallen hat. Ein tolles Aroma hat es ebenfalls und es ist wie gesagt etwas ganz feines. Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.06.2010 02:22
Antworten
cookeandbake

Hallo Pumpkin Pie, vielen Dank fürs Nachbacken,den Kommentar und die Sternchen.Auf dein Bild freu ich mich schon. Liebe Grüße Silvia

12.06.2010 13:20
Antworten