Auflauf
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Kinder
Reis
Rind
Schnell
Sommer
einfach
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Brokkoli - Auflauf

mit Ebly

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.04.2010



Zutaten

für
250 g Ebly
400 g Brokkoli
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
400 g Hackfleisch vom Rind
2 EL Butter
2 EL Mehl
500 ml Magermilch
125 ml Gemüsebrühe
200 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Muskat
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Ebly nach Packungsanweisung zubereiten. Brokkoli in Röschen zerteilen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und zu kleinen Bällen formen. Die Bällchen in etwas Öl rundherum anbraten.

Butter erhitzen, das Mehl darin anschwitzen, unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen Milch und Brühe angießen und aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Ebly, Fleischbällchen, Brokkoli und Frühlingszwiebeln in die Gratinform schichten, die Sauce gleichmäßig darüber gießen und alles mit dem Käse bestreuen. Den Auflauf im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

Dazu schmeckt grüner Salat oder Tomatensalat.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stine4773

Ich habe heute den Auflauf gemacht. Allerdings nur 125g Ebly und 500g Hackfleisch. Das waren für uns gute 4 Portionen. Alles andere hat gepasst. Das nächste Mal werde ich aber Nudeln nehmen, vom Ebly waren wir nicht so begeistert.

14.01.2017 19:32
Antworten
lydia123

Hallo, das ist ein tolles Rezept, wobei ich 200 g Käse für zu viel empfinde. Ansonsten sehr lecker! Liebe Grüße, Lydia123

08.06.2014 15:03
Antworten
Lantana

Bei mir sah das ganz anders als auf den Fotos aus, aber geschmeckt hat es trotzdem gut! Ich werde das nächste Mal ein bisschen anders würzen und die Frühlingszwiebeln weglassen. Danke für das Rezept, wird sicher wieder gekocht!

29.06.2013 20:25
Antworten