Hähnchen - Nuggets mit Joghurtsauce


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, Glyx

Durchschnittliche Bewertung: 3.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.04.2010 417 kcal



Zutaten

für
200 g Hähnchenfilet(s)
250 g Joghurt (3,8 % Fett)
4 Stängel Petersilie, glatte
60 g Cashewnüsse
1 Eiweiß
½ Kopf Eisbergsalat (200 g)
1 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
1 Msp. Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
417
Eiweiß
37,75 g
Fett
22,75 g
Kohlenhydr.
14,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Grob hacken und mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

Die Hähnchenfilets kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Die Cashewnüsse hacken. Das Eiweiß in einem tiefen Teller verquirlen. Die Hähnchenwürfel durch die Eimasse ziehen und in den Cashewnüssen wenden.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Hähnchenfleisch darin bei mittlerer Hitze, gegebenenfalls in zwei Portionen, rundherum goldbraun anbraten, dabei jeweils vorsichtig wenden.

Den Eisbergsalat waschen, putzen und in Streifen schneiden. Einen Teller damit auslegen. Mit etwas Joghurtsoße beträufeln. Die Hähnchen-Nuggets darauf anrichten und die restliche Soße dazureichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nannie444

Für welche Menge??

12.04.2015 13:04
Antworten
aveme

ungefähr 39.2g Carbs 38g Fat 71.4g Protein 776.2 Calories mit den Angaben vom Rezept

18.07.2013 12:00
Antworten
mimi040512

Schmeckt gut, bei mir sind nur leider die Nüsse nicht am Fleisch geblieben. Wie viel Kohlenhydrate hat das Rezept?

21.05.2013 14:38
Antworten
SchokoPrinzesschen

War super lecker, obwohl ich auf die Joghurtsauce verzichtet habe und stattdessen Gurken dazu hatte. Ein Traum! Bild lade ich auch noch hoch!

13.09.2012 22:09
Antworten
tiburzi

sehr lecker! ich hab variiert und jap. Glasnudeln mit dem Küchenstab zerkleiner und die Hähnchenstücke damit paniert ... das ist auch sehr lecker :-)

31.08.2011 12:08
Antworten