Mein leckeres Mandelspritzgebäck


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 10.12.2003



Zutaten

für
150 g Butter
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
2 Ei(er)
4 EL Likör (Mandellikör) oder Zitronensaft
4 EL Sahne
150 g Mandel(n), gemahlene
150 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
3 Tropfen Bittermandelaroma
200 g Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Fett, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren bis der Zucker aufgelöst ist. Die Mandeln mit dem Mehl vermischen, unterheben, dann die restlichen Teigzutaten zugeben. Den Teig ca. 30 min in den Kühlschrank stellen. Dann in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech beliebige Formen spritzen. Noch einmal eine Stunde kalt stellen, dann bleibt das Gebäck besser in Form.
Danach bei 170° ca. 12 bis 15 Min backen. Soll das Spritzgebäck durch den Fleischwolf gedreht werden, muss die Flüssigkeit um die Hälfte verringert werden. Das Spritzgebäck zur Hälfte mit Kuvertüre bestreichen und abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuechendomina

Leider habe ich mich von den vielen positiven Kommentaren dazu hinleiten lassen dieses blöde Rezept nachzubacken. Ich kann nur sagen, dieses Rezept ist unzumutbar. Hab mich genau an die Vorgaben gehalten, das Resultat ist ein einziger Fladen auf dem Backblech. Hab sie sogar 3 Stunden kalt gestelt... ich bin so sauer...wie soll ich diesen Mist verschenken... ich kann alles nur wegschmeisen.

10.12.2012 19:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Weil ich mal was neues backen wollte, habe ich dieses Jahr verschiedene neue Spritzgebäckrezepte ausprobiert. Unter anderem auch dieses. Ich habe eine kleine Menge Vollkornmehl benutzt, was ja ganz gut mit Mandeln harmoniert. Das Ergebnis ist auch wirklich gut geworden. Da die anderen ausprobierten Sorten noch besser waren, kann ich aber keine volle Punktzahl geben. Aber es kann ja nicht alles perfekt sein. Trotzdem: Nachbackenswert! Vielen Dank für das Rezept!

03.12.2010 13:46
Antworten
dany5

Hallo! Also ich muß sagen, SUPER!!!! Hab allerdings die Nüsse weggelassen, somit eben nur Spritzgebäck! Den Teig hab ich geteilt und in eine Hälfte habe ich Vanillepuddingpulver dazu und in die andere Schokoladenpuddingpulver! War echt Klasse! Vielen Dank für das tolle Rezept! Übrigens, bei mir sind sie überhaupt nicht zerlaufen!!! Stelle noch ein Bild ein. LG Dany5

30.11.2006 15:16
Antworten
abra

Die sind ganz nach meinem Geschmack - ich habe statt des Puddingpulvers normale Speisestärke genommen, geht auch prima. Dann noch zusätzlich etwas Vanillemark untergemischt.

05.12.2005 19:37
Antworten
Diana22091975

Hallo Ilona, ich habe die Spritztüte verwendet. Leider habe ich noch keinen Wolf. Ich lege mir nen Wolf zu - probier es dann noch mal. Melde mich dann nochmal. LG Diana

05.11.2005 18:05
Antworten
Kochmausmk

Hallo, habe die Plätzchen gebacken. Sie sahen auf dem Blech aufgespritzt wunderschön aus. Leider sind sie dann beim Backen total auseinander gelaufen. Hatte das Blech nicht mehr kühlgestellt , ist das der Grund? Geschmacklich sind sie okay, werden aber nicht meine Favoriten. Gruß Kochmaus

22.11.2004 16:11
Antworten
karaburun

Die sind ja sowas von super lecker. Diese Kekssaison werde ich davon bestimmt nicht nur eine Ladung backen müssen. lg tanja

06.09.2004 16:13
Antworten
doro42

Ich kann mich dem Lob nur anschließen, diese Plätzchen gehören ab jetzt, zu meinen Favoriten. Ganz liebe Grüße und frohe Festtage Doro

24.12.2003 09:46
Antworten
naschkatze65

Das Spritzgebäck ist sowas von lecker, das werde ich öfter backen. Schmeckt ja nicht nur zur Weihnachtszeit. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG naschkatze

15.12.2003 12:58
Antworten
genovefa56

das ist ein ganz tolles Rezept,die wurden lecker Grete

13.12.2003 14:49
Antworten