Backen
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Snack
Sommer
Tarte
Überbacken
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauchkuchen

Vegetarische Mahlzeit, die auch Fleischesser schwärmen lässt!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.03.2010



Zutaten

für
3 Stange/n Lauch, je nach Größe evtl. mehr
2 m.-große Zwiebel(n)
40 ml Olivenöl
50 g Butter
Semmelbrösel und Butter für die Springform
130 g Mehl, Type 405
½ TL Backpulver
4 m.-große Ei(er)
1 Becher saure Sahne
250 g Schafskäse
250 g Käse, geriebener (Emmentaler oder Gouda)
Salz und Pfeffer
n. B. Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Lauch putzen und gründlich waschen. Dann längs halbieren und in Halbkreise schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Eine Springform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Zwiebeln hineingeben, mit dem Olivenöl übergießen (gut verteilen!) und alles bei geringer Hitze etwa 10 Minuten sanft braten. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und das Gemüse abkühlen lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier, saure Sahne, den zerbröckelten Schafskäse und etwa die Hälfte vom geriebenen Käse dazugeben und alles gut mit einem Handmixer 2-3 Minuten lang verquirlen. Das abgekühlte Gemüse und die Petersilie gut mit dem Teig vermengen und den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Teig in die Springform geben und mit dem restlichen, geriebenen Käse bestreuen. Bei Ober-/Unterhitze 200° 40-50 Minuten backen. Der ist Kuchen fertig, wenn der Käse goldgelb ist und die Oberfläche sich mit einem Löffel nicht mehr eindrücken lässt.

Am besten schmeckt der Lauchkuchen als Hauptmahlzeit wenn er noch heiß ist. Man kann ihn aber auch gut ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren und portionsweise in der Mikrowelle erhitzen. Tut dem Geschmack keinen Abbruch und schmeckt auch kleinen und großen Fleischessern, das ist zumindest meine Erfahrung. Natürlich kann man den Lauchkuchen auch mit Speckwürfeln für die Fleischesser aufpeppen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.