Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunter Hackfleischkuchen

schnell und günstig

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.03.2010



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
4 m.-große Kartoffel(n), gegart
¼ Kopf Chinakohl
2 Scheibe/n Toastbrot
2 Ei(er)
1 Paprikaschote(n), gelb
50 g Käse, gerieben
7 Cherrytomate(n)
Salz und Pfeffer
Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ofen auf 200°C vorheizen.

Chinakohl fein schneiden. Toastbrot in heißem Wasser einweichen. Hackfleisch, Eier, Chinakohl und Toastbrot mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen und gut vermengen. In eine runde Form (ca. 30 cm) geben, platt drücken. Paprika klein würfeln und darüber streuen. Tomaten der Länge nach halbieren und auf dem Kuchen verteilen, geriebenen Käse darüber geben, mit Oregano würzen.

Ca. 30 Minuten in den Backofen geben. Heiß servieren.

Dazu passt gut Schmand.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Diwi1983

Wir haben soeben den Hackfleischkuchen verspeist. Wir fanden ihn geschmacklich und optisch ganz gut. was man wissen sollte ist, dass das gemüse recht "suppt" und der kuchen dann etwas unter wasser steht. aber das schüttet man sich ja niht auf den teller. zeitlich kommt es meiner meinung nach garnicht hin... 30 Minuten ist viel zu kurz. ich war von vornherein was die zeitangabe angeht skeptisch ... ich habe ihn also 45 min drin gelassen, aufgeschnitten und gesehen das er noch immer rosa war. hab ihn dann also 1 Std drin gelassen. den käse hab ich erst nach 25 Minuten drauf gemacht, wollte nich das er schwarz wird. leider hab ich oregano vergessen +düdeldü+ Was nun mit den Kartoffeln ist, ist mir immernoch ein Rätsel. ich habe dann baked potaoes dazu gemacht und einen Quark-joghurtDip. Das nächste mal werde ich die Eier und das Toastbrot rauslassen, da wir das Hackfleisch nicht so weich mögen, eher fest und etwas petersilie unter das Hack mischen. was ich auch machen werde, da es ja so recht lagn braucht ist das Hackfleisch 30 minuten ohne Gemüse im Ofen vorgaren und dann erst das Gemüse drauf machen. Alles in allem ein gutes rezept! leider war ich etwas sparsam mit dem salz *g* jetz muss ich noch was anmerken ... man kann und soll ja die sterne hergeben wie man selbst es empfindet, ABER wenn man schon nur 2 sterne hergibt, sollte man schon was dazu sagen, warum es einem persönlich nicht geschmeckt hat oder was einem nicht so gefallen hat. Andere trauen sich sonst nicht das rezept nachzukochen, obwohl es eigentlich sehr gut schmeckt. So lange Rede kurzer Sinn, 4Sterne und wird nochmal gekocht! Danke

04.03.2012 13:52
Antworten