Sigara Böregi


Rezept speichern  Speichern

Schafskäse in Teigmantel

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.12.2003



Zutaten

für
1 Pkt. Schafskäse
1 Pkt. Teig - Platten (Yufka, im türkischen Laden erhältlich)
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schafskäse mit gehackter Petersilie und Olivenöl gut durchkneten. Ca. 2 Esslöffel dieser Masse der Länge nach auf ein Yufka Blatt legen. Nun das untere Teigende darüber falten und die Seiten von links und rechts darüber schlagen, dann zusammenrollen. Den Teigrand mit etwas Olivenöl festkleben und gut andrücken.
Die gerollten Sigara sollten in etwa die Größe und Form einer Zigarre haben (daher der türkische Name).
Nun die Sigara frittieren. Man kann sie natürlich auch in reichlich Öl in der Pfanne anbraten.
Dazu schmeckt Tsatsiki hervorragend.
Eignen sich hervorragend als Fingerfood auf Partys.
Die Yufka kann man auch durch Won-Tong Teiglappen oder Blätterteigplatten ersetzen.
Wer mag, kann noch Dill, Minze und Rosenpaprika mit einmischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CeeBee77

Sehr lecker, ich habe anstatt Petersilie getrockneten Dill verwendet!

03.11.2019 19:21
Antworten
Lillifritz

Habe sie heute zum ersten Mal gemacht: super lecker, einfach und schnell.

21.02.2019 20:20
Antworten
Mayi15

lecker ♡♡♡

26.01.2018 17:11
Antworten
Jacy94

Wie viel Gramm Schafskäse muss ich den für 2 Pakete nehmen?

09.09.2016 15:20
Antworten
alyazmalim

Hallo! Ich liebe sigarabörek. Wenn wir grillen gehört es immer dazu. Oder wenn wir Ladys Abend machen auch. Ich klebe die Spitze immer mit Eiweiss. So habe ich es vor 20 Jahren gelernt und so wird es auch gemacht. Ich rolle immer 2 Packungen auf Vorrat und packe die fertigen böreks in die " tupper" und friere es ein. Falls spontan besuch sich anmeldet hole ich es schnell raus. Dauert nicht lange und die röllchen sind aufgetaut. Auch so wenn man kein Bock hat, röllchen auftauen lassen und in wenig Öl frittieren . Viel Spaß und danke

27.06.2016 22:46
Antworten
garlic

hey tex, die mache ich auch total gerne, leider verbrennen sie mir ständig! :-// lg von garlic

19.02.2004 22:50
Antworten
anwi

Die gibts in unserem Stammlokal für mich immer als Vorspeise; jetzt probier ich es mal zu Hause (dann gibts mehr..) Gruß Anwi

03.02.2004 22:40
Antworten
Asal

Für Sigara Börek gibt es spezielle Yufkablätter wer keine Petersilie mag kann auch Blattspinat nehmen Asal

29.12.2003 07:34
Antworten
evalima

Etwas Schmand oder Creme Fraiche und Knoblauch unter den Schafkäse mischen, schmeckt "geschmeidiger".

10.12.2003 22:59
Antworten
susa_

Ich geb da immer noch den Saft einer ausgepressten Zitrone zu der Käse-Kräutermischung.

10.12.2003 18:11
Antworten