Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2010
gespeichert: 42 (0)*
gedruckt: 718 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.09.2009
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Mehl
1/2 Würfel Hefe (21 g)
2 EL Zucker
250 ml Milch, lauwarme
60 g Butter, weiche
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
  Außerdem:
 n. B. Butterschmalz zum Ausbacken
 etwas Öl für die Hände
 n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinkrümeln. Mit 1 TL Zucker bestreuen und mit etwas Milch und etwas Mehl vom Rand verrühren. Mit einem Tuch bedecken und den Vorteig 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die restliche Milch, die Butter, den restlichen Zucker, Zitronenschale, Salz und Eier in die Schüssel zu Mehl und Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Den Teig durchkneten und daraus 12 - 15 Kugeln formen. Mit einem Tuch bedecken und ein letztes Mal 10 Minuten gehen lassen.

In einem weiten Topf oder einer hohen Pfanne Butterschmalz erhitzen. Die Teigbällchen mit leicht eingeölten Fingerspitzen so ausziehen, dass sie in der Mitte ganz dünn werden und die Ränder als Wülste stehen bleiben.

Die Ausgezogenen portionsweise in das heiße Fett geben, mit einem Löffel etwas Fett über die Ränder laufen lassen. Nach 2 - 3 Minuten wenden und weitere 2 - 3 Minuten frittieren. In der Mitte sollen sie hell bleiben. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Und so gelingts: Um festzustellen, ob Fett (Butterschmalz oder hoch erhitzbares Öl) die richtige Temperatur erreicht hat, können sie einen Holzstiel in das heiße Fett halten. Steigen daran Bläschen auf, ist das Fett heiß genug.