Weizenbrot nach Schweizer Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.03.2010 1995 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl, Type 1050
40 g Hefe
30 g Honig
275 ml Wasser, lauwarmes
10 g Salz
10 g Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1995
Eiweiß
63,35 g
Fett
15,60 g
Kohlenhydr.
389,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Hefe und Honig in Wasser auflösen, in die Mulde geben, mit einem Teil des Mehles zu einem weichen Vorteig verrühren und diesen abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

Das Öl dazugeben und mit den Knethaken des Mixers auf höchster Stufe ca. 3 Minuten kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten, anschließend zu einer ca. 50 cm langen Rolle formen, die an einer Seite spitz zuläuft; vom dicken Ende aus zu einer Schnecke rollen.

Auf ein gefettetes Backblech legen und bemehlen. Nicht abgedeckt an einem warmen Ort 20-25 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 250° vorheizen. Das Brot auf die mittlere Schiene geben, nach 10 Minuten auf 180° herunterschalten und das Brot weitere 40 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mommel21

Hallo Kleine-Hexe! Dein Rezept ist seit einiger Zeit mein Standart-Brot-Rezept. Es gelingt immer und ist zudem wandelbar. Ich mische auch mal Roggen, Dinkel/oder auch Dinkelvollkornmehl darunter, auch so ein perfektes Brot u. immer mal etwas Abwechslung. Vielen Dank und 5 Sterne von mir. Bild folgt. LG

11.06.2020 12:01
Antworten
KatjaKröger1982

Huhu.... Habe das Brot soeben nachgebacken. Allerdings in einer Kastenform! Und siehe da.... Knusprige Kruste, weich von innen. Geschmacklich top!

04.05.2020 13:17
Antworten
Rudiglatze

Heute nachgebacken. Rezept sehr empfehlenswert. Ein lockeres, schmackhaftes, köstliches Brot das ich auf jeden Fall wieder backen werdeHabe ein Bild eingestellt. Rezept ist mir 5-Sterne wert.

16.09.2019 14:57
Antworten
InRaven

perfekt.

22.11.2018 19:45
Antworten
BackKira04

das selbe als Brot gebacken aber mit 1050 Dinkelmehl 30 gr Sonnenblumenkerne , 30gr. Leinsamen geschrotet, und 40 gr. chiasamen. Perfekt.

31.10.2017 07:42
Antworten
kölscheliebe

hallo, ein wirklich perfektes brot.der teig läßt sich prima verarbeiten und der geschmack ist super.ein lockeres leckeres brot,das jetzt bei uns öfters gebacken wird.nachbacken lohnt sich sehr. l.g. kölscheliebe

09.09.2010 20:43
Antworten
bibibeate

Hallo, ich habe gestern abend dieses Brot gebacken. Der Teig war wirklich gut zu verarbeiten. Das fertige Brot ist lecker, aber für meinen Geschmack etwas süß. Nächstes Mal werde ich weniger Honig verwenden. lg bibi

17.08.2010 21:59
Antworten
Vollwert-Drauf

Hallo, heute habe ich das Brot gebacken. Ich habe es mit 100% gemahlenem Weizen gebacken. Das Ergebnis war sehr gut! Tolles Rezept und lecker im Geschmack. Liebe Grüße Tina

14.08.2010 21:07
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, mir hat dein Brot auch bestens geschmeckt und es war sehr lecker. Der Teig hat sich schön verarbeiten lassen und es hatte auch sehr nett ausgesehen. Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

07.08.2010 06:20
Antworten
lucato

Das Brot sieht ja lecker aus werde es auf jeden Fall nachbacken,LG lucato

22.07.2010 18:23
Antworten