Bewertung
(10) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2010
gespeichert: 252 (0)*
gedruckt: 14.845 (20)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kleiner Kürbis(se) (Hokkaido, 1 kg)
3 kleine Kartoffel(n) (200 g)
2 m.-große Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n) oder
Schalotte(n)
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Currypulver, scharf
1 Stück(e) Ingwer, etwa walnussgroß
200 ml Weißwein (gerne fruchtiger Grauburgunder)
1000 ml Hühnerfond
2 EL Olivenöl
100 ml Sahne (Kochsahne)
1 Msp. Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis halbieren, mit einem Löffel entkernen, in kleine Teile (Boote) schneiden, dann schälen. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.

Die Zwiebel und den Knoblauch in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Kürbis, Möhren und Kartoffeln zugeben und leicht anbraten. Nach 3 min. mit 200 ml Weißwein ablöschen und die Gewürze zugeben. Den Hühnerfond angießen und 45 min. bei mittlerer Hitze durchgaren.

Mit einem Pürierstab fein sämig pürieren. Die Konsistenz prüfen, eventuell etwas einkochen lassen und mit Sahne, Salz, 1 Msp. Muskat und frischem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.