Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.03.2010
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 275 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2010
794 Beiträge (ø0,24/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Mehl
140 g Zucker
70 g Mandel(n), gemahlen
140 g Butter
Ei(er)
Eigelb
250 g Sahnequark
Zitrone(n), Saft davon
4 EL Milch
500 g Apfelmus
100 g Zucker
6 EL Schnaps, (Apfelschnaps), nach Belieben
6 Blätter Gelatine, weiß
0,2 Liter Sahne
Eiweiß
  Für die Dekoration:
Apfel, 1 Scheibe, dünn geschnitten mit Schale
Schokodekor, (Schokoladenblätter), weiße
  Puderzucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker, die gemahlenen Mandeln und die klein geschnittene Butter auf die Arbeitsfläche häufen. In die Mitte Ei und Eigelb setzen. Alles mit einem großen Messer durchhacken, dann mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Ein Drittel des Teigs auf dem gefetteten Springformboden (24 cm Durchmesser) ausrollen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. In dem auf 200° vorgeheizten Ofen 12-14 Minuten backen. Aus dem restlichen Teig ebenso zwei Böden backen. Abkühlen lassen.

Den Sahnequark mit Zitronensaft, Milch, Apfelmus und Zucker glatt rühren. Nach Belieben den Apfelschnaps unterrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen, dann gut ausdrücken und nach Packungsvorschrift auflösen. Mit einem Schneebesen rasch unter den Quark rühren. Zum Festwerden ungefähr ½ Stunde kalt stellen. Die Sahne sehr steif schlagen, das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Beides unter die Quarkcreme ziehen, sobald sie anfängt, fest zu werden.

Die Creme auf den unteren zwei Mürbeteigböden verteilen und die drei Böden zusammensetzen. Die Torte zum Festwerden nochmals 1 Stunde kalt stellen.

Für die Verzierung schmale Papierstreifen als Muster auf die Oberfläche legen. Dick mit Puderzucker überstäuben und die Streifen wieder vorsichtig abheben. Die Torte mit der Apfelscheibe und den Schokoladenblättern verzieren.