Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Trennkost
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Gemüsebolognese im Quick Chef

WW - geeignet für 0 P!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.03.2010



Zutaten

für
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Paprikaschote(n)
2 m.-große Karotte(n)
3 Stange/n Staudensellerie
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Dose Tomate(n), geschälte
2 EL Gemüsebrühe, instant
1 TL Majoran, abgezupfte Blättchen
1 EL Basilikum, abgezupfte Blätter
1 TL Oregano, abgezupfte Blätter
Salz und Pfeffer
1 TL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Gemüse vorbereiten und portionsweise im Quick-Chef fein zerkleinern.

Das Gemüse zusammen im Öl anbraten und mit den Tomaten ablöschen. Mit der Instantbrühe, Gewürzen und Kräutern abschmecken. Bei mittlerer Temperatur 20 Minuten köcheln lassen.

Wer die Soße feiner möchte, kann sie anschließend noch pürieren. Die Soße zu Nudeln nach Wahl reichen.

Für die WW-ler ist das eine "Null-Punkte"-Soße!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schreibfan

Eine tolle Soße. Hatte nur Zucchini, eine Paprika und die gehackten Tomaten aus der Dose. Dann die Gewürze,etwas experimentiert. Dazu Vollkornnudeln. Einfach super.

19.03.2016 16:06
Antworten
stargate88

Hallo Birgit, seit ich dieses Rezept gefunden habe gibt es mir schon des öfteren diese Bolognese. Ich variiere immer mal wieder mit dem Gemüse oder den Gewürzen. Was mir besonders gefällt ist, dass man gut Gemüsesorten untermischen kann die die Kinder dann nicht sehen. Sorry, dass ich erst heute geschrieben habe. LG Ela

23.06.2013 15:02
Antworten
ladykytana

ich mache meine soße fast genauso. lasse aber den sellerie weg, schwitze etwas tomatenmark mit an und würze mit nem schuß balsamico und etwas zucker. köstlich. wenn man mit nem tl olivenöl anbrät, hat man gleich eine portion gutes fett weg ;) mach ich immer wieder gern und auch die kinder mögen es.

08.04.2010 10:24
Antworten