Paprika - Lauch - Quiche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 26.03.2010 3099 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

225 g Mehl
100 g Butter
1 EL Mineralwasser
1 Ei(er)
1 TL Salz

Für die Füllung:

500 g Paprikaschote(n), bunt gemischt (ungeputzt gewogen)
1 Stange/n Lauch
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 TL Paprikapulver, edelsüß
200 g Käse, geriebener
2 Ei(er)
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
3099
Eiweiß
105,00 g
Fett
210,12 g
Kohlenhydr.
195,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die Paprikaschoten putzen und fein würfeln. Den Lauch putzen, längs halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Gemüse mit dem durchgepressten Knoblauch in etwas Öl zugedeckt glasig anschwitzen, dann den Deckel abnehmen und das Wasser verdampfen lassen. Das Gemüse in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.

Den Teig dünn ausrollen und eine gefettete 26-er Springform damit auskleiden, sodass ein 2-3 cm hoher Rand entsteht. Mit einer Gabel mehrfach den Teig einstechen.

Sahne, Eier und Käse zum abgekühlten Gemüse geben und alles gut vermengen. Mit den Gewürzen abschmecken und die Mischung in die Springform füllen. Bei 200°C ca. 50 Minuten backen.

Die Quiche schmeckt warm und kalt. Wer mag, kann noch 100 g gewürfelten Schinken in die Füllung geben.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TanteMaraike

Das war sehr lecker!

13.11.2020 09:56
Antworten
vannedi

Sehr lecker! Je nach Größe der Eier benötige ich manchmal noch ein Ei mehr damit die Füllung richtig fest wird. Wenn der Boden mal nicht ganz so fettig und mächtig sein soll, mache ich den Teig für schwäbischen Zwiebelkuchen (Hefeteig) und die Füllung nach diesem Rezept. Aber auch der Boden dieses Rezeptes ist super und ich backe die Paprika-Lauch-Quiche inzwischen regelmäßig.

29.10.2020 00:07
Antworten
stinna2306

wahnsinnig lecker. Kalt schmeckt sie noch besser als warm wie ich finde. Ich habe allerdings fertigen Quiche- Teig genommen

10.07.2020 14:44
Antworten
Leonie_93

Das war meine erste Quiche und sie hat sogar meinem Freund geschmeckt, obwohl er erst sehr skeptisch war. Sein Wunsch ist für das nächste Mal mit Speck. Wird es auf jeden Fall öfters geben.

05.05.2020 13:10
Antworten
Kattchen86

Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe Dinkelmehl verwendet und die Füllung mit Piment und Thymian zusätzlich abgeschmeckt. Yummy!

21.11.2019 17:11
Antworten
Shezalittletrouble

Sehr sehr lecker! Danke fürs Rezept. Wunderbar zum Vorbereiten und Kühlschrank aufräumen ;-) Wird garantiert wiederholt, v.a. weil die Paprika-Lauch-Kombi mir so gefällt.

30.04.2014 21:58
Antworten
allobe75

Hat uns sehr lecker geschmeckt, war auch am anderen Tag kalt noch wunderbar. Hatten es ohne Schinken gemacht - perfekt ! Gibt es bald wieder, finde dass es ein super Sommer-Abendessen ist. LG

26.03.2014 16:46
Antworten
TripleChoc

Mmmmh, sehr leckeres Rezept! Habe noch ein Ei mehr reingemischt und angebratene Schinkenstückchen beigefügt. Da ich umzugsbedingt keine Spring-/Auflaufform zur Hand hatte, kann ich sagen, es funktioniert auch wunderbar auf einem Backblech! ;-)

26.03.2014 15:53
Antworten
pastagenovese

Hallo Eiswürfelchen, auf der Suche nach Resteverwertung bin ich auf das Rezept gestoßen. Mangels weiterer Zutaten habe ich ein bisschen improvisiert: Statt Sahne hatte ich Milch mit ein bisschen Mehl verquirlt und Käse hatte ich auch nur Parmesan daheim. Davon habe ich ein bisschen weniger genommen, schmeckt doch wirklich schon intensiv genug, dachte ich mir. Den Rest habe ich 1:1 übernommen und ich war begeistert. Ein glattes "Sehr gut" von mir. Als Fleischesser versuche ich beim nächsten mal noch ein paar Speckwürfel mit rein zu tun. liebe Grüße Claudia

21.01.2013 21:38
Antworten
Lilli2004

Hallo, ich habe gestern deine Quiche gebacken und finde sie echt lecker. Lg Lilli

27.04.2010 11:39
Antworten