Rhabarbermuffins mit Streuseln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.03.2010 3778 kcal



Zutaten

für
300 g Rhabarber
250 g Mehl
1 TL Backpulver
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 ml Milch
100 ml Öl, (Sonnenblumenöl)
2 Ei(er)
1 Vanilleschote(n), ausgeschabtes Mark

Für die Streusel:

150 g Mehl
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
80 g Butter, kalte
etwas Puderzucker zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3778
Eiweiß
63,58 g
Fett
181,03 g
Kohlenhydr.
466,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen.

In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker, 1 Prise Salz, der Milch, dem Öl und dem Vanillemark verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Eiermischung sieben und locker mit einem großen Holzlöffel unterheben, nicht(!) mit dem Mixer verrühren.

Für die Streusel das Mehl mit Zucker, 1 Prise Salz und der Butter zu Streuseln verkneten. Dabei nicht zu lange kneten.

Den Teig in Muffin-Papierförmchen verteilen. Die Rhabarberstückchen darauf verteilen und etwas andrücken. Die Streusel darüber streuen und die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C in 20-25 Minuten goldbraun backen.

Die ausgekühlten Muffins mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paula_pauli

Eine Prise Zimt in den Streuseln ist super! Ich finde den Grundteig ein wenig fad, vielleicht nehme ich nächstes Mal 100g Zucker. Und ich würde die Muffins unbedingt einen Tag vorher zubereiten, so kann der Rhababer schön durchziehen :)

03.10.2021 09:57
Antworten
FlowerBomb

Hallo paula_pauli, freut mich sehr, dass du mein Rezept ausprobiert hast. hm.....wenn dir der Grundteig trotz echter Vanille, Prise Salz etc. zu fad war - wie wäre es, wenn du mal das neutrale Öl gegen erwärmte, wieder-erkaltete Butter (also noch flüssig natürlich) austauscht. Butter gibt doch immer einen tollen Geschmack. Die Zuckermenge könntest du natürlich auch ein wenig nach Deinem Geschmack anpassen, denn Rhabarber bringt viel Säure mit. Da sind die 80 g im Rezept vielleicht doch zu wenig.... Ich würde mich freuen, wenn du diese Muffins zur nächsten Rhabarber-Saison mit den vorgeschlagenen Änderungen nochmal ausprobierst und nochmal hier berichtest. Liebe Grüße Flower

13.10.2021 11:47
Antworten
giesskanne81

5 Sterne von uns für dieses einfache aber sauleckere Rezept! Hab mich exakt an deine Beschreibung gehalten und hab gleich doppelte Menge gemacht. Hab viele dankbare Abnehmer gefunden. Absolut empfehlenswert!

24.06.2021 17:28
Antworten
FlowerBomb

Hallo giesskanne81, oh - vielen Dank für deine vielen Sternchen und für das tolle Feedback zu meinem Rezept. Freut mich sehr, dass dir und deinen Abnehmern die Muffins so gut geschmeckt haben. Mit "saulecker" ist doch alles gesagt.....smile :o) Hab auch weiterhin ganz viel Freude an diesem Rezept. Wünsche dir auch fürs nächste Mal wieder so gutes Gelingen. Liebe Grüße Flower

10.07.2021 21:04
Antworten
FlowerBomb

Hallo Acge, ich freue mich, dass du mein Rezept ausprobiert hast - und dass dir die Muffins auf Anhieb so gut gelungen sind. Hab auch weiterhin ganz viel Freude an dem Rezept und lass' sie dir schmecken. Liebe Grüße Flower

10.07.2021 20:53
Antworten
esgibtreisbaby10

Wirklich schnell zu machen und sehr lecker. Nur die Streusel waren bei mir etwas zu viel. Hab einfach noch mal Teig gemacht und sie sind schon fast weg;)

28.05.2011 17:12
Antworten
tortellini08

Hallo, ich möchte die Muffins ausprobieren, wieviele werden es etwa? Gruß tortellini

07.05.2011 11:29
Antworten
FlowerBomb

Hallo tortellini, tut mir leid - ich habe deine Nachricht gerade erst entdeckt. Es werden ca. 10 - 12 Muffins. Je nachdem, wie groß deine Förmchen sind. Ich wünsche dir gutes Gelingen und hoffe, daß dir die Muffins schmecken werden. Liebe Grüße von Flower

07.05.2011 12:59
Antworten
NicoleL123

Super Rezept, super lecker, schnell gemacht ! Danke für diese Bereicherung. Grüße Nicole

04.05.2010 15:59
Antworten
FlowerBomb

Hallo Nicole, ich freue mich sehr, daß du eines meiner Rezepte ausprobiert hast - und daß du SO begeistert bist. Diese Muffins sind wirklich schnell gemacht und superlecker. Danke für dein tolles Feedback und für die vielen Sternchen* :-) Liebe Grüße Flower

04.05.2010 19:13
Antworten