Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Auflauf
Vegetarisch
warm
Snack
Käse
Herbst
Festlich
Ei
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gemüse-Soufflé

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.03.2010 488 kcal



Zutaten

für
2 Karotte(n), klein gewürfelt
½ kleiner Kohlrabi, klein gewürfelt
1 kleiner Brokkoli, in kleine Röschen zerteilt
100 g Erbsen, TK
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
½ Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer
etwas Muskat, gerieben
150 g Ziegenfrischkäse
1 EL Crème fraîche
40 g Parmesan, frisch gerieben
40 g Semmelbrösel
3 Ei(er), getrennt
50 g Butter, weiche
Fett für die Förmchen

Nährwerte pro Portion

kcal
488
Eiweiß
18,79 g
Fett
38,67 g
Kohlenhydr.
17,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne in Olivenöl glasig anbraten. Das vorbereitete Gemüse und die Erbsen kurz mit anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles leicht abkühlen lassen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit der weichen Butter cremig rühren. Frischkäse, Crème fraîche, Semmelbrösel und geriebenen Parmesan unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und zusammen mit der Gemüsemischung vorsichtig unterheben.

Die Mischung in 4 - 6 gefettete Souffléförmchen (je nach Größe der Förmchen) füllen und die Soufflés im vorgeheizten Backofen bei 180 °C in etwa 40 Minuten goldbraun backen.

Die Soufflés noch heiß auf Teller stürzen und sofort mit gemischtem Salat servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Puuuunkt

Was passiert den mit der Eigelb- Mischung kommt die zu dem Eiweiß später?

21.02.2020 17:01
Antworten
Be6tina

'Zutaten' 😀 Ich habe das Rezept für 6 Personen in einer Quicheform gemacht. Die Garzeit von 40 Min passt, zwischendurch mit Backpapier abdecken, damit es nicht zu dunkel wird. Und ja es stimmt: Es schmeckte am nächsten Tag noch besser 😋. Sogar unseren Kleinsten schmeckte es.

20.10.2019 11:52
Antworten
Be6tina

Sehr lecker, gesunde und wertvolle Zuzaten

20.10.2019 11:45
Antworten
DNKY

So einfach in der Zubereitung und geschmacklich einfach toll. Habe es auch als Auflauf gemacht, da es schnell gehen musste. Habe den Input „mehr würzen“ beherzigt und hat perfekt gepasst.

26.06.2019 05:40
Antworten
WEva

Kann man das auch in Papier- oder Silikon-Muffinförmchen machen? Hat das schon jemand ausprobiert?

25.06.2019 10:27
Antworten
dupsi73

Hallo, das Souffle gab es gestern bei uns, etwas abgewandelt mit Speckwürfel und als Auflauf, dennoch sehr lecker! Danke für das tolle Rezept und ein Foto gibt es mit dazu! Viele Grüße, Dups

07.07.2011 09:25
Antworten
ufaudie58

Hallo Dups, ein Auflauf ist natürlich auch ne gute Alternative, da hat man weiniger Arbeit mit dem Einfetten der kleinen Förmchen. Kann ich mir auch mit Speckwürfeln gut vorstellen. Danke für die gute Bewertung. LG Uschi

07.07.2011 14:12
Antworten
darioli

Schade das noch niemand ein Kommentar gegeben hat...denke aber dass das sehr lecker ist und sich perfekt als Beilage eignet!!!!

24.09.2010 00:16
Antworten
darioli

Werde sehr bald ausprobieren

24.09.2010 00:17
Antworten
ufaudie58

Ja, schmeckt vorzüglich. Bin dann mal gespannt, was du dazu meinst??? LG Uschi

04.10.2010 23:40
Antworten