Torta di pane von Sarah

Torta di pane von Sarah

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Brotkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 25.03.2010



Zutaten

für
1 Liter Milch
1 Vanilleschote(n)
250 g Brötchen vom Vortag
120 g Keks(e), (Amarettini)
50 g Sultaninen
50 g Schokolade, (Zartbitterschokolade)
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
180 g Zucker
1 TL Zitronenschale, abgeriebene
50 g Orangeat
50 g Zitronat
100 g Mandel(n), gemahlene
1 TL Zimt, gemahlener
1 Prise(n) Muskat, gemahlene
2 EL Grappa
50 g Pinienkerne
50 g Butter
Puderzucker zum Bestäuben
Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Die Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Mark und Schote zur Milch geben und die Milch aufkochen lassen. Die Brötchen klein schneiden, die kochende Milch darüber gießen und 3 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Die Amarettini zerbröseln, untermischen und ca. 5 Minuten einweichen. Anschließend die Masse durch ein Sieb streichen.

Die Sultaninen waschen und trocken tupfen und die Schokolade reiben. Die Eier mit Salz und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Zitronenschale, Orangeat, Zitronat, Sultaninen, Mandeln, Zimt, Muskat, Schokolade und Grappa dazugeben und unterrühren. Die Creme zur Brotmasse geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Eine Springform (28 cm Durchmesser) gut fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen, die Pinienkerne darüber streuen und Butterflöckchen darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°, Umluft 150°, Gas Stufe 2 ca. 2 Stunden backen. Nach 1 Stunde eventuell abdecken.

Die Temperatur auf 250°, Umluft 225°, Gas Stufe 5 erhöhen und den Kuchen weitere 15 Minuten backen. Herausnehmen und sofort aus der Form lösen. Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Dazu schmeckt Schlagsahne.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.