Kuchen im Glas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kuchen im Glas - die Menge reicht für 3 Gläser à 230 ml

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.03.2010



Zutaten

für
100 g Mehl (Typ 405)
50 g Zucker
50 g Margarine
1 Pck. Vanillezucker
1 TL, gestr. Backpulver
1 Ei(er)
2 EL Milch
1 Prise(n) Salz
etwas Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus den ersten 8 Zutaten einen Kuchenteig rühren (den Kakao zunächst aussparen). Etwas Teig in die Gläser füllen. Bei Gläsern mit 230 ml Fassungsvermögen reicht jeweils ein EL Teig. Zum restlichen Teig den Kakao geben und unterrühren. Den dunklen Teig gleichmäßig auf die Gläser verteilen.

Die Kuchen bei 160°C (Heißluft) ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Verschließt man die noch warmen Gläser, soll sich der Kuchen bis zu drei Monate halten. Dies hab ich allerdings noch nicht getestet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pamppi78

Hallo. Habe heute deinen Kuchen im Glas gebacken. Musste leider aus Buttermangel einen Teil durch Öl ersetzen. Der Geschmack leidet auf jeden Fall nicht darunter. Ich habe ein bisschen mehr Milch und Zucker genommen. Da mir die Menge zu wenig war habe ich das Rezept x10 genommen und heraus kamen 8x 1Liter Weckgläser. Durch das bisschen mehr Milch war der Teig schön fluffig. Auf jeden Fall ein tolles Rezept...

20.03.2022 14:45
Antworten
natsunoyuuki85

Hallo. Ich hab keinen Backofen, nur eine Mikrowelle mit Umluft. Hat das schon mal jemand versucht mit dem Rezept? Muss ich da was beachten bzgl. der Gläser oder so?

26.11.2021 12:48
Antworten
margit_morhart

Wie voll darf man die Gläser mit Teig befüllen, dass der Kuchen beim Backen nicht herausquillt? Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung und liebe Grüße.

04.07.2021 23:14
Antworten
misslindi

vielen Dank, der Muttertag ist gerettet😉

08.05.2020 13:08
Antworten
kuchenfan333

Super lecker super Rezept habe ich schon oft gemacht klasse.lg😘👍

23.10.2019 10:37
Antworten
gerda1951

hallo mandu 75 was nimmst du da für gläser? ich habe bei gläser und tassen immer angst daß sie springen. liebe grüße gerda

25.03.2010 05:30
Antworten
mandu75

Hallo Gerda, dass Gläser springen - davor habe ich keine Angst, denn Gläser werden ja bei sehr großer Hitze hergestellt, heißer als unser Backofen jemals werden kann. Am besten lassen sich Sturzgläser verwenden, das sind solche die oben etwas weiter sind als unten, sodass der Kuchen leicht herausgeht. In der Erntezeit gibt es diese in großen Supermärkten und ansonsten über den Versandhandel.

25.03.2010 07:15
Antworten
gerda1951

danke manu 75 für deine schnelle antwort, ich versuche es mal wenn ich die gläser gefunden habe. gehen die mit deckel und metallverschluß auch? (da hätte ich welche ) liebe grüße gerda

25.03.2010 07:53
Antworten
mandu75

Ich weiß jetzt nicht, welche Gläser Du meinst... ich habe lediglich Erfahrungswerte mit den Sturzgläsern. Ich bin in einer Gruppe, wo es nur um Kuchen im Glas geht. Schau mal auf meiner Profilseite, dort findest Du die Gruppe, da wird Deine Frage sicher besser beantwortet.

25.03.2010 08:27
Antworten
gerda1951

das mach ich ,aber wie komm ich zu deiner seite ? gruß gerda

25.03.2010 10:46
Antworten