Bewertung
(9) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.03.2010
gespeichert: 115 (1)*
gedruckt: 1.945 (19)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwerwurzel, walnussgroß
4 EL Sesamöl
400 ml Kokosmilch
5 EL Sojasauce, hell
1 TL Chilipulver
2 EL Zitronensaft
4 EL Mandel(n), gemahlen
50 g Cashewnüsse, ungesalzen
 etwas Salz und Pfeffer
600 g Fischfilet(s) (Heilbuttfilet)
200 g Reis (Wildreismischung)
125 g Zuckerschote(n)
Paprikaschote(n), rot
2 EL Butter
2 EL Brühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch und Ingwer schälen, grob hacken, mit Öl, Kokosmilch, Sojasauce, 1 TL Chilipulver, Zitronensaft und Mandeln in einem Mixer fein pürieren.
Die pürierte Sauce bei schwacher Hitze fünf Minuten köcheln lassen, Cashewkerne grob hacken, unterrühren, mit Salz, Pfeffer und restlichem Chili nach Geschmack würzen.
Heilbuttfilet waschen, trocken tupfen, in ca. 3 x 3cm große Stücke schneiden und in der Sauce ca. 5-8 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung ausquellen lassen. Zuckerschoten putzen und in Salzwasser blanchieren und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Paprika putzen, klein schneiden und in der zerlassenen Butter andünsten, Brühe zufügen, gar dünsten und abschließend die Zuckerschoten untermischen.

Reis und Gemüse zum Kokosheilbutt servieren.