Asien
Gemüse
Hauptspeise
Reis
Suppe
spezial
raffiniert oder preiswert
Frühstück
fettarm
Geflügel
Eintopf
Thailand
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Tschohk - thailändische dicke Reissuppe mit Huhn

Frühstückssuppe, auch gut mit Schwein, Garnelen, Meeresfrüchten

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.03.2010



Zutaten

für
150 g Reis, gebrochenen
700 ml Hühnerbrühe
1 EL Rettich(e), eingelegt (pickled turnips)
100 g Hühnerbrust
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Sojasauce
2 Chilischote(n)
2 EL Fischsauce
½ EL Zucker, oder etwas mehr
n. B. Chilischote(n), frisch
etwas Chilipulver
3 Stängel Sellerie (Thai-)
3 Frühlingszwiebel(n) (Thai-)
1 EL Ingwerwurzel, gestiftelt
etwas Knoblauch, gehackt und geröstet (gibt es auch im Glas)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Reis waschen und in der Hühnerbrühe langsam weich kochen. Den eingelegten Rettich zugeben.

Hühnerbrust mit Knoblauchzehe, Sojasauce und Chilischoten im Mixer pürieren und kleine Bällchen formen. In die Suppe geben und ca. 10 Minuten köcheln. Mit Fischsauce, Zucker, Chilischoten oder Chilipulver würzen. Sellerie und Frühlingszwiebeln hacken und zugeben.
Mit gestifteltem Ingwer und geröstetem, gehacktem Knoblauch bestreuen und servieren.

Das Hühnerfleisch kann ausgetauscht werden, es schmeckt gut auch mit Garnelen, Meeresfrüchten, Fisch, Schwein.

Diese dicke Frühstückssuppe ist in vielen asiatischen Ländern zu finden. In Thailand heißt sie โจ๊ก

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maprita

ich liiiiebe diese Suppe, hab sie schon ein paar Mal gemacht, köstlich und einfach! Danke!

29.04.2020 18:22
Antworten
Alex789

Liebe Dorry, ich bin ein halber Thai und liebe Thai-Essen. Leider wohne ich weit von meiner Familie entfernt, so dass ich selten in den Genuss von original thailändischen Essen komme. Die meisten Gerichte die man im Internet findet sind sehr verdeutscht und die Thais sehen keinen Grund ihre Rezepte online zu stellen. Deswegen möchte ich mich hier mal ganz herzlich bei dir bedanken!!! Deine Rezepte sind der Hammer! Total lecker, schmecken echt thailändisch, köstlich!

18.01.2017 17:21
Antworten
Dorry

Herzlichen Dank, Dein Lob freut mich sehr. Lass es Dir auch weiterhin gut schmecken! Gruss Dorry

19.01.2017 14:45
Antworten
DiekleineMimi

Hallo Dorry, gestern gab's bei uns wieder Deine leckere und schnelle Suppe - diesmal mit einem Rest von der rosa gebratenen Entenbrust. Ich habe sie am Ende in dünnen Streifen nur zum Erwärmen in die Suppe gegeben. War ebenfalls sehr lecker und eine schöne Resteverwertung :-) Liebe Grüße Angelika

16.11.2016 13:58
Antworten
iloleti

Vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort Dorry. Da ich in einer Stadt wohne mit vielen Asiaten, dachte ich mir ... muss doch zu bekommen sein. Hab zwar jetzt einen 4 Kilo Sack, weil es kleiner nicht gab ... Aber kostet genau so viel wie im Internet für 1 Kilo mit Versandkosten. Jetzt kann es losgehen Wenn ich es gekocht habe, melde ich mich nochmal zur Bewertung. Liebe Grüße Ilona

28.10.2016 15:09
Antworten
sKocherl

Hallo, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Wir haben die Suppe in der Schüssel dann noch mit Zitronensaft (Limettensaft geht natürlich auch) gewürzt, dann war sie so herrlich erfrischend. Tschohk gibts jetzt jedenfalls öfter bei uns. Liebe Grüße und guten Appetit!

07.10.2010 16:19
Antworten
Sweetysai

boah wie früher voll geil :D dann denk ich immer an meine Kindheit in Thailand wo meine omi mich immer gefüttert hat mit der suppe super lecker !!!! ich liebe es!!!

03.06.2010 22:51
Antworten
Dorry

Freut mich sehr, dass Du das Rezept magst! Ja, die Oma... ich finde auch, dass man Tschohk am besten zu Hause kocht. Die, die es in den Garköchen gibt, mag ich meistens nicht. Danke für die Sternchen! Gruß Dorry

10.10.2010 22:21
Antworten
chica*

Sehr leckere Suppe die wirklich prima zu variieren ist. Zum Formen der Fleischbällchen habe ich übrigens Einweghandschuhe angezogen, da sich Chili doch recht hartnäckig an den Fingern hält. Danke fürs Rezept. Grüsse chica

29.03.2010 18:22
Antworten
Dorry

Hallo chica*, freut mich, dass Dir die Suppe schmeckt, und danke für Deine Bewertung. Du hast sicher ein Foto hochgeladen, dankeschön! Die Fleischmasse kann man auch ganz einfach mit einem Teelöffel ausstechen, wenn man keine Einmalhandschuhe hat. Gruß Dorry

31.03.2010 18:11
Antworten